15.08.14

Hält sich der Kupferschrottpreis bei 4,00 Euro je Kg?

Weil die Weltmarktpreise für Kupfer zuletzt um knapp 200 Euro pro Tonne einbrachen, dürften die Kupferschrottpreise unter Druck kommen. Noch bezahlen deutsche Schrotthändler für hochwertiges Millberry 4,25 Euro pro Kilogramm und für gewöhnlichen Kupferschrott 4,00 Euro. Dies könnte sich schon in der kommenden Woche ändern.

Am Rohstoffmarkt sank der Kupferpreis pro Tonne für Minenkupfer zwischen dem 24. Juli und 15. August 2014 von 5.332,48 Euro auf 5.143,33 Euro (-3,55%). Es herrsche ein Angebotsüberhang, weil die Bergbaukonzerne vor der Finanzkrise kräftig in neue Minenanlagen investiert haben. Dieses Angebot komme nun nach und nach auf den Markt, sagen Analysten.

Allerdings wächst die Weltwirtschaft nicht mehr so stark wie vor der Finanzkrise, so dass das zusätzlich abgebaute Kupfer nicht genügend Abnehmer findet. Die Rohstoffexperten der Investmentbank Goldman Sachs erwarten auf Sicht von drei bis sechs Monaten einen Rückgang des Kupferpreises auf 4.925 Euro pro Tonne (6.600 US-Dollar).

Der Kupferschrottpreis könnte demnach auf die Junistände zurückfallen. Damals zahlten Schrotthändler im Mittel 3,90 Euro für das Kilogramm Kupferschrott und 4,15 Euro für Millberry. Für 1.000 Kg Kupferschrott würde man demnach 3.900 Euro anstatt 4.000 Euro ausbezahlt bekommen.