27.11.14

Kann sich der Kupferschrottpreis über 4,00 € je kg halten?

An der Londoner Metallbörse (LME) sinkt der Kupferpreis aktuell um 1,35% auf 6.560 Dollar pro Tonne. Bei einem Euro-Wechselkurs von 1,2486 Dollar ergibt sich ein offizieller Kupferpreis von 5.254 Euro je 1.000 Kilogramm (kg) oder 5,25 Euro je kg. In Anbetracht der sinkenden Weltmarktpreise könnten die Kupferschrottpreise unter 4,00 Euro je kg sinken.

Aktuell kaufen Schrotthändler herkömmlichen Kupferschrott für 4,00 Euro je kg, wie aktuelle Preismeldungen auf schrottpreis.org und schrottankauf-bitterfelderstr23.de zeigen. Weil sich neben den Eisenerzpreisen auch die Kupferpreise in einer Abwärtsspirale befinden, könnte der Kupferschrottpreis auf das Niveau vom Sommer 2014 bei 3,85 Euro zurückfallen.

Abwärtsrisiken

Der Kupferpreis pro Tonne am Weltmarkt sank seit Ende Juli 2014 von 7.175 Dollar auf 6.560 Dollar (-8,57 Prozent). Neben dem herkömmlichen Kupferschrottpreisen gebe es akutes Rückschlagspotential bei blankem, hochwertigen Kupferdraht (Millberry), sagen Schrottmarktbeobachter. Für Millberry werden derzeit 4,60 Euro je kg bei metallankauf24.de bzw. 4,65 Euro bei looker.de bezahlt.

Bisher kam es nicht zu Senkungen der Kupferschrottpreise, was vor allem auf den schwachen Wechselkurs des Euros gegenüber dem US-Dollar zurückzuführen sein dürfte. War 1 Euro im Mai 2014 noch bis zu 1,40 Dollar wert, sind es aktuell nur noch 1,25 Dollar.

Die Abwertung der europäischen Gemeinschaftswährung ist eine gute Nachricht für Eigentümer von Kupferschrott. Kupfer wird am Weltmarkt in US-Dollar bezahlt. Je schwächer der Euro und je stärker der Dollar ist, umso größer ist die Wertspeicherfunktion von Kupfer.