02.01.15

Stahlpreise und Stahlmarkt aktuell

Der an der Londoner Metallbörse (LME) gehandelte Kontrakt für Rohstahl (Steel Billet) notiert aktuell bei 480 US-Dollar pro Tonne. Zu dem von der LME angegebenen Euro-Umrechnungskurs von 1,2148 Dollar beträgt der Stahlpreis 395,13 Euro.

In den Vereinigten Staaten hergestellter warm gewalzter Stahl (Hot-Rolled Coil, HRC) liegt an der Rohstoffbörse in Chicago bei 605 Dollar. Damit ist Warmband um 65 Dollar pro Tonne günstiger gegenüber dem Jahresauftakt 2014.

Der Stahlpreis für chinesische Baustahlträger (Rebar) steigt an der Warenterminbörse in Shanghai auf 2.593 Yuan (345 Euro). Die Stahlpreisentwicklung setzt eine Erholung, die in der zweiten Novemberhälfte 2014 bei 2.417 Yuan (316 Euro) begann, fort.

Eisenerz mit einem Gehalt von 62 Prozent zur Lieferung am chinesischen Hafen in Qingdao verteuert sich binnen einer Woche von 66,84 Dollar auf 71,26 Dollar pro Tonne, meldet der Finanzdienst Bloomberg. Trotz des jüngsten Anstiegs kostet der zentrale Rohstoffe für die Stahlproduktion nur knapp halb so viel wie vor einem Jahr.

Der Weltstahlindex für Lang- und Flacherzeugnisse ist im Dezember 2014 den siebten Monat hintereinander gefallen. Bei 644 Dollar pro Tonne lag der von der Metallberatungsgesellschaft MEPS erhobene Index. Im Mai 2014 belief sich der durchschnittliche Transaktionspreis in Europa, Nordamerika und Asien noch auf 720 Dollar.

Zum Thema:
Aktuelle Stahlpreise ab Werk per 28.12.2014