20.01.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Freitag, 20. Januar 2017

Aktueller Stahlschrottpreis
Der Schrottpreis für homogenen Eisen- und Stahlschrott bis Hafen Iskenderun (Türkei) lag in der Woche zum 13. Januar 2017 bei 288 US-Dollar (272 Euro) je Tonne. Der Stahlschrottpreis hat damit 3 Dollar gegenüber der Vorwoche eingebüßt. Die türkischen Stahlproduzenten warteten ab, bis die Schrotthändler ihre Stahlschrottpreise senken würden, berichtet "scrapregister.com".


China verdüstert Stahlkonjunktur
Die chinesischen Regierung fache die Hochöfen wieder an und erzeuge Güter, die über das derzeitige Angebot hinausgingen, sagt der Financier George Soros auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Präsident Xi Jinping wolle eine nicht-nachhaltige Wachstumsrate aufrechterhalten. Er sei bisher nicht erfolgreich darin, Chinas Wirtschaft stärker auf Konsum und weniger auf Produktion auszurichten, fügt Soros hinzu.

Im Mittelpunkt der Strukturkrise beim Stahl stehe weiterhin China, erklärt die Wirtschaftsvereinigung Stahl in ihrem neuen 🔗 Ausblick für die Stahlkonjunktur. Die chinesischen Überkapazitäten mit rund 360 Millionen Tonnen blieben weiterhin auf einem extrem hohen Niveau.