01.03.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 1. März 2017

Stahlpreise bleiben auf Anstiegskurs
Der Stahlschrottpreis konnte im Februar 3,4% zulegen. An der Londoner Metallbörse (LME) stieg der Kontrakt für homogenen Eisen- und Stahlschrott von 254 US-Dollar (235 Euro) je Tonne am 1. Februar auf 262,60 Euro (248 Euro) am 28. Februar. Der LME-Kontrakt für Betonstahl der Güte B500C kletterte von 408 Dollar (377 Euro) auf 413,50 Dollar (390 Euro).

Kupferpreis: Die Trump-Rallye
Der Kupferpreis steigt zum Monatsauftakt um 3% auf 6.064 US-Dollar (5.775 Euro) je Tonne. Die Kupferpreisentwicklung schafft den Sprung über die Marke von 6.000 Dollar, nachdem US-Präsident Trump bei einer Rede vor dem US-Kongress verspricht, eine Billion US-Dollar in die Infrastruktur zu stecken. Gemäß einen Research-Bericht auf MetalMiner stehen die Zeichen auf einen weiter steigenden Kupferpreis.

Industrieller Frühling weltweit
Die Industriekonjunktur in Europa ist gemäß aktuellen Einkaufsmanager-Daten von IHS Markit so stark wie seit 70 Monaten nicht mehr. Die Niederlande haben das stärkste Wachstum im Verarbeitenden Gewerbe. Es folgen Österreich, Deutschland und Italien. In China konnte die Industrie im Februar überraschend einen Zahn zulegen, wie eine separate Befragung zeigt. Der ISM-Einkaufsmanagerindex für die USA ist auf einem 2-Jahreshoch.