06.03.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Montag, 6. März 2017

Kupferpreis reagiert allergisch auf China
Der Kupferpreis fällt auf 5.851 US-Dollar (5.520 Euro) je Tonne zurück, nachdem China sein jährliches Wachstumsziel von 7% auf 6,5% verringert. Infolge sinkt der Kupferschrottpreis (Millberry) auf 4,65 Euro je Kilogramm - nach 4,79 Euro/kg in der Vorwoche. Obschon nach unten korrigiert, ist das Wachstumsziel gemäß China-Experten immer noch ziemlich hochgegriffen. Ferner gibt es große Zweifel an der Qualität der BIP-Daten, so dass das wahre Wachstums Chinas womöglich bei 4-5% liegt.

Wirtschaft zündet Wachstumsturbo
Überall boomt die Wirtschaft. Die potentielle Gefahr eines jähen Abrisses der Wirtschaftserholung sei vom Tisch, streicht das Beratungsunternehmen Sentix heraus. Der Konjunkturindex für die Eurozone klettert auf den höchsten Stand seit zehn Jahren. "Es ist schon beachtlich, welche Kraft die globale Konjunktur entfaltet", kommentiert Sentix-Geschäftsführer Manfred Hübner. Er spricht ferner von einer "exzellenten Verfassung der deutschen Wirtschaft".

Produzierendes Gewerbe mit viel Rückenwind
Dem deutsche Maschinen- und Anlagenbau ist ein ausgezeichneter Jahresauftakt gelungen. Die Unternehmen haben im Januar 9% mehr Aufträge an Land gezogen als im Vorjahr, berichtet der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Aus dem Euroraum stiegen die Bestellungen gar um 15%. "Die Entwicklung spiegelt damit die in den letzten Monaten trotz politischer und wirtschaftlicher Unwägbarkeiten verbesserte Stimmung im In- und Ausland wider", erläutert VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers.