06.06.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 6. Juni 2017

Aktuelle Stahlpreise je Tonne (1.000 kg)
Der Betonstahlpreis macht zum Monatsauftakt einen kräftigen Satz nach oben. An der Londoner Metallbörse (LME) klettert der Kontrakt für Betonstahl der Güte B500C, Durchmesser 16-20 mm, von 433 US-Dollar (387 Euro) auf 448 Dollar (396 Euro). Der Stahlschrottpreis verharrt bei 277 Dollar (245 Euro) je Tonne. Der Eisenerzpreis erhöht sich um 3,3% auf 57,79 Dollar (51,14 Euro).

Hohe Stahlnachfrage
Ein Abflauen der Stahlnachfrage aus den Abnehmerbranchen Bauwirtschaft, Maschinenbau und Automobil sei in Deutschland in diesem Jahr nicht zu erwarten, sagt der Stahlexperte Heinz-Jürgen Büchner von der Deutschen Industriebank, IKB. (Quelle: stahl-online.de, MBI Stahl Aktuell).

Einkaufsmanagerdaten aus dem Verarbeitenden Gewerbe bestätigen diesen Trend: "Die Produktion wurde so rasant ausgeweitet wie zuletzt im April 2011. Im Vorleistungsgüterbereich erreichte die Steigerungsrate sogar ein neues Allzeithoch", melden Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und IHS Markit.

US-Stahlimporte kein Fall für nationale Sicherheit
Die EU kritisiert Behauptungen von Präsident Donald Trump, wonach die nationale Sicherheit der USA wegen zu hohen Stahlimporten gefährdet sei. Trump könnte per Dekret den Import von Stahl begrenzen. Derweil läuft eine formelle Untersuchung. Ein EU-Kommissionssprecher erinnert Washington daran, dass die Überkapazitäten der weltweiten Stahlindustrie Kern des Problem seien.