03.10.17

Aktuelle Stahlschrottpreise je Tonne

Die Stahlpreise tendieren zu Beginn des 4. Quartals 2017 abwärts. Homogener Eisen- und Stahlschrott (Heavy Melting Steel, HMS 1/2), gemischt im Verhältnis 80:20 HMS 1/2, bringt im Verkauf auf dem türkischen Markt 291 US-Dollar (249 Euro). Das sind 49 Dollar bzw. 42 Euro je Tonne weniger als Ende September. Der an der Londoner Metallbörse (LME) gehandelte Betonstahlkontrakt (B500C) fällt von 542 Dollar (460 Euro) auf 525 Dollar (449 Euro).

Große Mengen Stahlschrott hatten deutsche Händler an türkische Abnehmer nach Informationen von Euwid zuletzt im Sommer verkauft. "Über das schwächere Türkei-Geschäft im September tröstet sich der Handel mit Hinweis hinweg, dass im August große Mengen dorthin verkauft worden seien", berichtet der Wirtschaftsdienst. Indes haben deutsche Schrotthändler ihre Ankaufspreise für Mischschrott um 10 Euro auf 130 Euro und für Scherenschrott ebenfalls um 10 Euro auf 150 Euro gesenkt.


Der Lagerverkaufspreis für Neuschrott stieg im bundesweiten Durchschnitt von 244,00 Euro je Tonne im August auf 255,40 Euro im September (+4,67%). Stahlaltschrott verteuerte sich lau Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) um 6,20 Euro auf 235,90 Euro (+2,70%). Edelstahlwerke erhöhten den Schrottzuschlag für Stabstahl ab 1. Oktober 2017 um 14 Euro auf 213 Euro je Tonne, den für Blankstahl um 15 Euro auf 244 Euro.