22.01.18

Aktuelle Schrottpreise je Tonne (1.000 kg) im Januar 2018

Der Wirtschaftsaufschwung hat sich bisher kaum auf die Schrottpreise der Schrotthändler ausgewirkt, und so stagnierte Ankaufspreis für Mischschrott (Sorte 2) bei 140 Euro je Tonne. Damit zahlen Schrotthändler so viel wie August/September 2017, allerdings etwas mehr als im 4. Quartal 2017, als man für 130 Euro ankaufte. Die Schrottpreisentwicklung für Scherenschrott (Wandstärke ca. 4-6 mm) folgt dem selben Muster. Aktuell 160 Euro je Tonne, nach 150 Euro Ende 2017 und 160 Euro im Spätsommer.


In den Neuschrottpreisen spiegeln sich der rekordhohe ifo-Geschäftsklimaindex und die ausgezeichneten Einkaufsmanger-Daten für das Verarbeitende Gewerbe hingegen wider. Der Preis für Stahlneuschrott der Sorte 2/8 lag im Dezember 2017 bei 262,60 Euro je Tonne, seinen höchsten Stand seit vier Jahren, wie aus Aufzeichnungen der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) hervorgeht. Seitdem der Neuschrottpreis im Juni 2017 einen Boden bei 223,80 Euro gefunden hatte, ging es mit Ausnahme einer kleinen Delle zu Herbstbeginn unentwegt nach oben.