09.09.14

Schrottpreise aktuell / Schrottpreisentwicklung 2014


Die Schrottpreisentwicklung 2014 dürfte auch im letzten Vierteljahr nicht mehr auf die Beine kommen. Im Euroraum geht die Angst vor einer Rezession um. Demnach sollte es zu einer nachhaltigen Erholung der Schrottpreise erst 2015 kommen.

Der durchschnittliche Stahlpreis für Altschrott in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien lag im August bei 269 Euro pro Tonne, wie die europäische Stahlvereinigung Eurofer in Brüssel mitteilt. Das waren 16 Euro weniger als im Januar.

"Sowohl Lage- als auch Erwartungskomponente des Gesamtindex für Euroland notieren nun im negativen Bereich. Damit signalisiert der Indikator für die Eurozone wieder Rezession", schreibt der Experte Sebastian Wanke von der Investmentberatung Sentix. Der Sentix-Index brach im September um 12,5 Punkte auf minus 9,8 Punkte ein.

In Deutschland sanken sie Lagerverkausfpreise für Altschrott gemäß der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) seit Jahresbeginn von 241 Euro auf zuletz 228,10 Euro pro Tonne.

Im Ankauf kam es zur Freude von Schrottsammler bisher nicht zu einem Rückgang. Einschlägige Internetpreismeldungen zeigen, dass Schotthändler für Mischschrott 130 Euro je Tonne und für Scherenschrott 150 Euro auf den Tisch legen.