17.01.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Donnerstag, 17. Januar 2019

Die Stahlpreise auf dem globalen Stahlmärkten dürften sich laut der Einschätzung der Metallberatungsgesellschaft MEPS auf ein normales Niveau zurückbewegen. 2018 sei ein turbulentes Jahr für die Stahlpreise gewesen. Für 2019 sei davon auszugehen, dass sich die Stahlpreise unter den Höchstmarken des letzten Jahres einpendeln.

16.01.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 16. Januar 2019

Der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl aus dem Norden und Westen Europas macht einen weiteren Schritt Richtung 500-Euro-Marke. Zu Wochenbeginn lag der durchschnittliche Verkaufspreis bei 513,25 Euro je Tonne, meldet Argus. Das waren knapp 4 Euro weniger als in der Vorwoche. Einige Lageristen müssten sich zwar eindecken. Sie seien aber vor steigenden Warmbanpreisen nicht übermäßig besorgt, da genügend Material zur Verfügung stehe.

15.01.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 15. Januar 2019

Die Eurozone wird von einer erschreckend schwachen Industrieproduktion heimgesucht. Sie sank im November 2018 um 1,7% und damit so deutlich wie das letzte Mal vor knapp drei Jahren. Volkswirte hatten mit einem leichten Anstieg um 0,3% gerechnet. Damit stellt sich die Frage, ob die Konjunktur nach einer recht deutlich Verlangsamung tatsächlich imstande ist neue Dynamik aufzubauen. Alle Hoffnung liegt dabei auf den Verbrauchern mit höheren Ausgaben das Wachstum anzukurbeln.