20.03.20

Stahlpreise stabil: Thyssenkrupp in Lebensgefahr

Geringe Abschläge bei den Stahlpreisen täuschen über die tatsächliche Lage hinweg. Eine Stahlkrise bahnt sich an. Bei Thyssenkrupp läuft es auf Kurzarbeit hinaus. ArcelorMittal schaltet Hochöfen ab.

11.03.20

Warmband Europa: Preisanstieg bleibt erhalten

Auf den Kernmärkten in Deutschland, den Niederlanden und Belgien kostet Warmband aktuell 480-485 Euro je Tonne. Es besteht die Gefahr eines Konjunkturdämpfers wegen des Coronavirus. Bisher konnte das Virus die steigende Stahlpreisentwicklung nicht in die Knie zwingen.

Linienchart Warmband Stahlpreisentwicklung in Euro je Tonne (1.000 kg) mit graphischer Prognose

03.03.20

Warmbandpreis Anfang März bei 484 Euro fest verankert

Der Stahlpreis für Warmband liegt in Deutschland, den Niederlanden und Belgien aktuell bei 484-485 Euro je Tonne. Eine Beeinträchtigung des Stahlmarktes aufgrund des Coronavirus findet bisher nicht statt. Das wichtigere Thema ist die plötzliche Stärke des Euros.

26.02.20

Stahlproduzenten setzen höhere Verkaufspreise durch

Der Coronavirus-Ausbruch in Italien beeinträchtigt den Stahlhandel. Käufer italienischen Stahls zeigen sich besorgt. Ihre Lieferungen könnten an der Grenze zu Österreich aufgehalten werden. Der Stahlpreis für Warmband aus nordeuropäischer Produktion steigt auf 484 Euro je Tonne.