03.03.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) sinkt in Nordeuropa per 1. März 2015 um 4 Euro auf 406 Euro pro Tonne, wie eine aktuelle Referenzpreisliste von The Steel Index zeigt. Auch in Südeuropa geht es um 4 Euro gegenüber der Vorwoche auf nun 399 Euro bergab, während amerikanisches Warmband um 17 Dollar auf 502 Dollar einbricht.

Ähnlich verhalten sich die Stahlpreisentwicklungen für Kaltband (Cold-Rolled Coil). In Nordeuropa stagniert der Kaltbandpreis bei 488 Euro, während er in Südeuropa um lediglich 1 Euro auf 474 Euro sinkt. Überproportional fällt der Rückgang in den USA aus, wo kalt gewalzter Stahl um 20 Dollar auf 636 Dollar günstiger wird.

Feuerverzinkter Stahl (Hot Dip Galvanized Steel) kostet in Nordeuropa mit 532 Euro pro Tonne 1 Euro weniger als in der Vorwoche. In Südeuropa sinkt der Preis für den vor Korrosion (Rost) geschützten Stahl um 2 Euro auf 509 Euro, in den USA geht es um 13 Dollar auf 714 Dollar bergab.

Aktuelle Stahlpreise vergleichen: Flachstahl 20x5 mm, 50x5 mm, 80x5 mm, Hohlprofile 25x25x2 mm

Im Segment von Grobblech (Plate) geben die europäischen Stahlpreise stärker nach als die amerikanischen. Der Grobblechpreis sinkt in Norden um 5 Euro auf 504 Euro und im Süden um 2 Euro auf 478 Euro. In der Vereinigten Staaten geht es 1 Dollar auf 681 Dollar runter. Der Eindruck täuscht, weil US-Grobblech in den letzten vier Wochen insgesamt um 58 Dollar fiel und in Europa lediglich um 11 Euro (Nord) bzw. 2 Euro (Süd) nachgab.

Der Preis für in Nordeuropa hergestellten Baustahl (Rebar) sinkt um 10 Euro auf 420 Euro. Im Süden geht es um 5 Euro auf 424 Euro bergab. Für die USA liegen aktuell keine Preismeldungen vor.