25.11.14

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis in Nordeuropa für Warmband (Hot-Rolled Coil, HRC) sinkt per 23. November 2014 um 1 Euro auf 411 Euro pro Tonne. In Südeuropa geht es um 1 Euro auf 406 Euro nach oben, während der Warmbandpreis im Mittleren Westen der USA um 2 Dollar auf 647 Dollar gegenüber der Vorwoche steigt.

Größere Ausschläge gibt es bei Kaltband (Cold-Rolled Coil, CRC), das in Norden um 3 Euro auf 489 Euro und im Süden um 4 Euro auf 479 Euro pro Tonne (1.000 kg) klettert, wie eine aktuelle Referenzpreisliste von The Steel Index zeigt. In den Vereinigten Staaten tritt der Stahlpreis für kalt gewalzten Stahl bei 762 Dollar auf der Stelle.

Feuerverzinkter Flachstahl sinkt in Nordeuropa von 537 Euro auf 533 Euro, steigt aber in Südeuropa von 524 Euro auf 525 Euro. In den USA geht es von 827 Dollar auf 832 Dollar nach oben.

Der Stahlpreis für Grobblech sinkt auf breiter Flur. Auf dem nordeuropäischen Stahlmarkt fällt der Rückgang mit 1 Euro auf 524 Euro am geringsten aus. In Südeuropa sinkt der Grobblechpreis um 6 Euro auf 494 Euro, in den USA um 8 Dollar auf 820 Dollar.

Im Bereich der Baustähle (Rebar) kommt es im Norden zu einem Rückgang um 10 Euro auf 425 Euro pro Tonne, während der Preis im Süden um 1 Euro auf 421 Euro steigt. In den USA stagniert der Stahlpreis für Rebar bei 635 Dollar.