13.01.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für Warmband (Hot-Rolled Coil) sinkt in Nordeuropa per 11. Januar 2015 um 3 Euro auf 402 Euro pro Tonne, wie die aktuelle Referenzpreisliste von The Steel Index zeigt. In Südeuropa verteuert sich warm gewalzter Stahl um 2 Euro auf 388 Euro gegenüber der Vorwoche, in den USA geht es 5 Dollar auf 601 Dollar abwärts.

Ähnlich verhält sich die Stahlpreisentwicklung für Kaltband (Cold-Rolled Coil), die im Norden um 5 Euro auf 481 Euro pro Tonne sinkt, im Süden jedoch um 1 Euro auf 462 Euro zulegt. Der Stahlpreis für im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten hergestelltes Kaltband fällt um 7 Dollar auf 719 Dollar pro Tonne.

Feuerverzinkter Stahl (Hot Dip Galvanized Steel) kostet in Nordeuropa mit 522 Euro pro Tonne so viel wie der Vorwoche. In Südeuropa wird der vor Korrosion (Rost) geschützte Stahl um 8 Euro auf 498 Euro günstiger, in den USA geht es um 11 Dollar auf 805 Dollar nach unten.

Der Stahlpreis für Grobblech (Plate) stagniert im Norden bei 498 Euro und verteuert sich im Süden um 5 Euro 465 Euro. In den USA kommt es zu einem Einbruch der Grobblechpreise um 26 Dollar auf 760 Dollar.

Die Baustahlpreise verharren in Nordeuropa und den USA auf den Niveaus der Vorwoche bei 410 Euro bzw. 635 Dollar. In Südeuropa gefertigte Baustahlträger verteuern sich um 4 Euro auf 415 Euro.