11.08.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für warm gewalzten Stahl steigen auf breiter Flur. In Nordeuropa geht es um 3 Euro auf 387 Euro nach oben, wie aus einer Referenzpreisliste von "The Steel Index" per 9. August 2015 hervorgeht. In Südeuropa steigt der Warmbandpreis um 2 Euro auf auf 358 Euro, während es in den USA um 2 Dollar auf 469 Dollar nach oben geht.

Der Verkaufspreis ab Werk (Ex-mill) für kalt gewalzten Stahl klettert in Nordeuropa um 4 Euro 475 Euro. Im Süden bleibt es hingegen bei den 442 Euro der Vorwoche. Der entsprechende US-Kaltbandpreis steigt um 6 Dollar auf 590 Dollar fob (frei an Board bis zum vereinbarten Verladehafen).

Feuerverzinkter Stahl kostet in Nordeuropa mit 497 Euro pro Tonne 3 Euro weniger als in der Vorwoche. In Südeuropa tritt der Preis für den vor Korrosion (Rost) geschützten Stahl bei 475 Euro auf der Stelle. In den USA kommt es zu einem steilen Anstieg um 19 Dollar auf 645 Dollar.

Der nordeuropäische Stahlpreis für Grobblech stagniert bei 456 Euro, während der südeuropäische um 5 Euro auf 427 Euro sinkt. Der amerikanische Grobblechpreis fällt um 7 Dollar auf 567 Dollar.

Die Baustahlpreise liegen mit 408 Euro in Nordeuropa und 407 Euro in Südeuropa auf dem Niveau der zum 2. August 2015 endende Wochen. Für die USA liegt keine Preismeldung vor.

Zum Thema:
Stahlpreise pro Tonne per 2. August 2015
Stahlpreise pro Tonne per 7. Juli 2015