06.02.17

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise setzen nach einer kurzen Unterbrechung ihren seit mehr als einem Jahr währenden Anstieg fort. Im Norden kletterte der Warmbandpreis um 5 Euro auf 553 Euro je Tonne in der zum 13. Januar 2017 endenden Woche. In Südeuropa ging es von 528 Euro auf 534 Euro nach oben, meldet "The Steel Index".


Europas Stahlmarkt habe nach Weihnachten und Neujahr den sonst üblichen Betrieb wieder aufgenommen, heißt es in einem Marktbericht auf "scrapregister.com". Importiertes Warmband bis italienischer Hafen lag bei 535-550 Euro cif. Weil unter diesem Preisniveau kein Importstahl zur Verfügung gestanden habe, würden Marktakteure in den kommenden Wochen mit weiter steigenden Preisen für Stahl aus europäischen Hütten rechnen.

Der Stahlpreis für Warmband in Nordeuropa dürfte demzufolge ein neues Hoch erreichen. Per 30. Dezember 2016 hatte er bereits bei 555 Euro gelegen, ehe er zu Jahresbeginn auf 548 Euro etwas sank. In Südeuropa ist die Stahlpreisentwicklung mit 534 Euro bereits auf einem Höchststand, da sie sich über den Jahreswechsel lediglich von 530 Euro auf 528 Euro abwärts bewegte.