18.03.13

Stahlpreisentwicklung 2013 schnuppert vor Ostern Höhenluft

Die Stahlpreisentwicklung 2013 schielt nach oben. An der Londoner Metallbörse (LME) gehandelte Stahlknüppel steigen auf 230 Dollar nach 210 Dollar in der Vorwoche. Bei einem Euro Wechselkursniveaus von 1,30 Dollar ergibt sich eine Zunahme von 162 auf 177. Auch die Stahlpreise pro Tonne für warm gewalzten Stahl und Baustahl schnuppern Höhenluft.

In den USA haben die Stahlkocher Ende Februar eine Preiserhöhung für Warmbreitbad von 40-50 Dollar durchgesetzt. Warm gewalzter Stahl ist ein Massenprodukt, das zur Produktion von Automobilen bis zur Fertigung von Waschmaschinen benötigt wird. Die Stahlpreisentwicklung von Warmbreitband gilt als Indiz dafür, in welchen Zustand sich die Konjunktur befindet.

US-Branchenexperten fürchten sich ein wenig vor einem Rückgang der chinesischen Stahlpreise. Das Reich der Mitte konnte zu Jahresbeginn seine Stahlproduktion zwar ausweiten. Allerdings führte die schwächere Nachfrage zu einem höheren Lageraufbau und niedrigeren Eisenerz- und Stahlpreisen.

China

Eine bedeutsame Abnahme der chinesischen Stahlpreisentwicklung würde sich auch auf die US-Stahlkonjunktur auswirken. Eine solche Bewegung dürfte weitere Anstiege der amerikanischen Stahlpreise verhindern, weil Stahlimporte für US-Kunden kostengünstiger werden würden.

Nach Einschätzung der Standrad Bank ist sei mit sinkenden Stahlpreisen im Reich der Mitte aber ohnehin nicht zu rechnen. Zwar sei es zu einem Abschwung der Stahlpreise gekommen, der durch die Rekordproduktion und die Tatsache, dass Händler schnell ihren Lageraufbau beendet haben, verursacht wurde", zitiert der Finanzdienst Bloomberg die Rohstoffanalystin Judy Zhu von der Standard Bank.

Für das zweite Quartal erwarte man jedoch einen leichten Aufschwung der chinesischen Stahlpreise. Die von Peking kürzlich eingeführt Grunderwerbssteuer von 20 Prozent sei zu lückenhaft, um die für dieses Jahr geplanten neuen Projekte der Bauunternehmer bedeutend zu beeinflussen. Chinas Baustahlpreise steigen derweil von 3.654 Yuan (451 Euro) am Freitag auf 3.694 Yuan (457 Euro).