25.09.13

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne

  • Warm gewalzter Stahl USA: 476 Euro / 643 USD
  • LME Rohstahl (Steel Billet): 148 Euro / 200 USD
  • Betonstahl China: 437 Euro / 3.617 Yuan

Die globale Stahlpreisentwicklung ist aktuell uneinheitlich. Während sich in Europa die börsengehandelten Stahlkontrakte im Anstiegsmodus befinden, kommt es in China zu einem Rückgang. In Amerika treten die Stahlpreise seit knapp zwei Monaten auf der Stelle.

An der Londoner Metallbörse (LME) hat sich der Stahlpreis für Steel Billet (Stahlknüppel) in den vergangenen zwei Monaten verdoppelt. Der Kassamarkt-Kontrakt zur sofortigen Lieferung kletterte von 99 Dollar am 15. Juli auf 200 Dollar am 24. September. Gemäß den LME-Umrechnungskursen ergibt sich ein Anstieg von 76,12 Euro auf 148,31 Euro pro Tonne (+94,84%).

Der in Shanghai am stärksten gehandelte Betonstahlkontrakt hat im September knapp vier Prozent eingebüßt. Zuletzt notierte Betonstahl in China bei 3.617 Yuan je Tonne (437 Euro).

In den USA legte der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl derweil eine Pause ein. Seit Anfang August pendelt der Stahlkontrakt an der Warenterminbörse in Chicago (CME) kaum verändert zwischen 642 und 648 Dollar. Aktuell kostet der Kontrakt 643 Dollar. Die träge Stahlpreisentwicklung für Warmbreitband wird durch zentrale Konjunkturdaten bestätigt.

Das Wirtschaftswachstum in den Vereinigten Staaten dürfte sich in den letzten Monaten verlangsamt haben. Konjunkturdaten vom Arbeitsmarkt, zum Verbrauchervertrauen und über die Industriekonjunktur lagen allesamt unter den Erwartungen der Analysten.