04.10.13

Stahlpreise schnuppern Höhenluft

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne:
  • Warm gewalzter Stahl USA: 476 Euro / 648 USD
  • LME Rohstahl (Steel Billet): 161 Euro / 219,50 USD

Stahlkontrakte haben sich im Oktober mitunter recht deutlich verteuert. Der an der Londoner Metallbörse (LME) gehandelte Kontrakt für Steel Billet zur sofortigen Lieferung kletterte von 199 Dollar auf 219,50 Dollar pro Tonne. Gemäß den von der LME angegebenen Wechselkursen ergibt sich ein Anstieg von 149,02 auf 161,36 Euro (+8,28%).

Der Stahlpreis für amerikanisches Warmbreitband stieg seit Wochenbeginn um drei Prozent. An der Warenterminbörse in Chicago (CME) erhöhte sich der Kontrakt von 630 Dollar (467 Euro) auf 648 Dollar (476 Euro).

Börsianer gehen man fest davon aus, dass der in Washington schwelende Haushaltsstreit demnächst beigelegt wird. Niemand kann sich vorstellen, dass die USA in eine Staatspleite und Rezession schlittern, weil Demokraten und Republikaner die Schuldenobergrenze bei 16,7 Billionen Dollar nicht anheben.

Aktuellen Zeitungsmeldungen zufolge soll der der republikanische Mehrheitsführer im Repräsentantenhaus, John Boehner, gesagt haben, dass er einen Staatsbankrott auf keinen Fall zulassen werde. Ähnlich äußerten sich auch Abgeordnete der republikanischen Partei, die anonym bleiben wollen.