10.12.15

Aktuelle Stahlpreise je Tonne (1.000 kg) am Terminmarkt

Der an der Londoner Metallbörse (LME) gehandelte Kontrakt für Betonstahl sinkt auf 325 Dollar (295 Euro) pro Tonne. Die an der LME gelistete Stahlpreisentwicklung für Betonstahl der Güte B500C mit einem Durchmesser 16-20 Millimeter hat sich damit in den letzten zwei Wochen um 16 Dollar (27 Euro) abwärts bewegt.

Der LME-Terminkontrakt für Stahlschrott notiert aktuell bei 184 Dollar (167 Euro) - nach 196 Dollar (185 Euro) am 30. November 2015. Auch hier fällt der Rückgang des Stahlschrottpreises mit 18 Euro pro Tonne überdurchschnittlich stark aus. Ursache ist ein Anstieg des Euro-Wechselkurses von 1,06 auf 1,10 Dollar.

Während sich die beiden geldlich abgerechneten (Cash Settlement, Barausgleich) Kontrakte unten orientieren, trat der auf physischer Lieferung basierende LME-Knüppeltkontrakt bei 170 Dollar auf der Stelle. Erneut kommt der Wechselkurseffekt für Käufer aus dem Euroraum zum tragen. Der Stahlpreis in Euro für Halbzeug aus Stahl (Steel Billet) sank von 160 Euro auf 155 Euro.

An der US-Warenterminbörse in Chicago fiel der Kontrakt für Warmband seit Anfang Dezember 2015 von 384 Dollar (362 Euro) auf aktuell 364 Dollar (334 Euro) je Tonne.

Der in Shanghai gehandelte Baustahlkontrakt konnte sich trotz Rekordtiefs der Eisenerzpreise stabilisieren. Der meistgehandelte Kontrakt für den Liefermonat Mai 2016 stieg von 1.630 Yuan (240 Euro) auf 1.658 Yuan (234 Euro) pro Tonne. Eisenerz kostete zuletzt mit 38,30 Dollar (34,82 Euro) pro Tonne so wenig wie zuletzt vor zehn Jahren.