25.02.16

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Westeuropa/USA

Der Stahlpreis für Warmband steigt in Deutschland, Frankreich und Benelux um 5 Euro auf 327 Euro pro Tonne (1.000 kg). Das geht aus einer aktuellen Preisliste von "Steel Benchmarker" hervor, die die Stahlpreisentwicklung vom 8. Februar bis 22. Februar 2016 umfasst. Warmband mit einer Dicke von 5 Millimeter und einer Breite von 1200-1500 Millimeter ist damit nur noch 73 Euro pro Tonne günstiger als vor einem Jahr - nach 91 Euro Anfang Januar.


In den USA sinkt der Warmbandpreis um 2 US-Dollar auf 441 Dollar. Bei einem aktuellen Euro-Wechselkurs von 1,10 Dollar ergibt sich ein Stahlpreis von 401 Euro. Dass Warmband in den USA teurer ist als in Europa, ist ein Indiz dafür, dass auf den US-Markt weniger Importstahl aus China und Russland schwemmt. Darüber sind die Amerikaner konsequenter bei der Abschaltung von Hochöfen. Gleichwohl ist Warmband in den USA immer noch um 134 Dollar günstiger als vor einem Jahr.