16.05.16

Aktuelle Schrottpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Schrottpreis für Stahlneuschrott erhöhte sich seit Jahresbeginn von 143,10 Euro auf 177,80 Euro je Tonne (+24,25%). Hierbei handelt es sich um den von den von der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) ermittelten Lagerverkaufspreis der Sorte 2/8.

Auswertungen haben ergeben, dass der durchschnittliche Stahlschrott-Einkaufspreis von Stahlwerken im Schnitt 30 Euro über dem BDSV-Lagerverkaufspreis liegt.

Der für stahlverarbeitende Unternehmen relevante Schrottzuschlag für Stabstahl kletterte von 88 Euro im Januar 2016 auf 124 Euro je Tonne im Mai 2016 (+40,91%). Der Schrottpreiszuschlag für Blankstahl erhöhte sich von 101 Euro auf 143 Euro (+41,58%).

An der Londoner Metallbörse (LME) stieg der Stahlschrottkontrakt für homogenen Eisen- und Stahlschrott (Heavy Melting Steel, HMS 1/2) seit Jahresbeginn von 188 US-Dollar auf 315 Dollar (+67,55%).

Der Schrottpreis für Mischschrott bei Schrotthändlern kletterte zwischen Januar und Mai 2016 von 50 Euro auf 100 Euro je Tonne (+100%). Scherenschrott mit einer Dicke von 3 bis 6 Millimeter stieg von 60 Euro auf 120 Euro (+100%).