31.05.18

Aktuelle Stahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für Warmband aus Deutschland, Frankreich und Benelux setzt seine leichte Aufwärtsbewegung fort. 568 Euro je Tonne kostete Hot-Rolled Coil per 28. Mai 2018, meldet Steel Benchmarker. Das waren 4 Euro mehr als zur Monatsmitte und 12 Euro mehr im Vergleich zu Ende April.


Auf dem US-Stahlmarkt pirscht sich die Stahlpreisentwicklung für Warmband weiter Richtung 1000-Dollar-Marke vor. 976 US-Dollar ist der aktuelle Stand. US-Warmband hat sich seit Ende Oktober 2017, als es für 661 Dollar zu haben war, um ein Drittel verteuert.

Die in den USA weit verbreiteten Mini-Mills, die Stahlschrott in Elektrohochöfen einschmelzen, um daraus neue Stahlprodukte zu erstellen, profitieren besonders stark. Sie konnten bei niedrigeren Stahlpreisen nicht so über die Menge kommen wie die integrierten, großen Stahlwerke.

In Nordeuropa produzierter und ausgelieferter Betonstahl lag per 30.05.18 bei 535-550 Euro je Tonne, meldet Metal Bulletin. Das ist etwas weniger gegenüber Anfang Mai, als die Preisspanne bei 540-560 Euro gelegen hatte. Recht hohe Lagerbestände dämpfen momentan die Nachfrage. In Südeuropa kostete Betonstahl mit 485-510 Euro ebenfalls etwas weniger.