24.05.18

Aktuelle Schrottpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Stahlschrottpreise haben aktuell trotz guter Auftragslage der Stahlwerke keine Aussicht zu steigen. Der Schrotthandel zieht wegen dem hohen Schrottaufkommen, das die inländische Nachfrage übersteigt, den Kürzeren.

Der Lagerverkaufspreis für Stahlneuschrott der Sorte 2/8 bewegte sich im Mai minimal um 1,70 Euro auf 272,10 Euro je Tonne nach oben. Stahlaltschrott lag bei 243,70 Euro nach 243,50 Euro im Vormonat, meldet die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV).

"Bei weiterhin guter Auftragslage ist der Schrottbedarf der deutschen Stahlwerke, die im Mai durchproduzieren, den Angaben zufolge unverändert hoch", berichtet Euwid Receycling und Entsorgung. Höhere Schrottpreise konnten die Händler aber nicht durchsetzen. Hintergrund: Der Inlandspreis für Stahlschrott ist momentan deutlich über dem Exportpreis liege.

Die Schrottpreisentwicklung für Mischschrott (Sorte 2) sinkt von 140 Euro je Tonne auf 130 Euro. Der Preis für Scherenschrott (Wandstärke ca. 4-6 mm) sinkt um 10 Euro auf 150 Euro.

🔗 Mehrheitlich unveränderte Stahlschrottpreise im Mai