17.01.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Donnerstag, 17. Januar 2019

Die Stahlpreise auf dem globalen Stahlmärkten dürften sich laut der Einschätzung der Metallberatungsgesellschaft MEPS auf ein normales Niveau zurückbewegen. 2018 sei ein turbulentes Jahr für die Stahlpreise gewesen. Für 2019 sei davon auszugehen, dass sich die Stahlpreise unter den Höchstmarken des letzten Jahres einpendeln.


In Westeuropa hergestelltes Warmband kostete im Schnitt 499 Euro je Tonne per 14. Januar 2019, berichtet Steel Benchmarker. Das waren 6 Euro weniger als Ende 2018. Vor knapp einem Jahr hatte der Warmbandpreis bei 570 Euro ein Mehrjahreshoch erreicht. US-Warmband sinkt um 40 US-Dollar auf 806 Dollar (701 Euro). Die Fallhöhe in den USA ist wegen Trumps Strafzöllen größer als in Europa.