04.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Freitag, 4. Oktober 2019

Stahlpreisentwicklung Betonstahl Nordeuropa von Oktober 2018 bis Oktober 2019 grafisch dargestellt

Der Stahlpreis für Betonstahl aus nordeuropäischer Produktion sinkt auf 460-475 Euro je Tonne per 2. Oktober 2019. Ende September kostete der Langstahl mit 470-490 Euro etwas mehr. Der Rückgang rühre hauptsächlich von niedrigeren Preisen für Eisenschrott her, meldet Fastmarkets/Metal Bulletin. Anfang 2019 war Betonstahl mit 540-560 Euro noch wesentlich teurer.

Niedrigere Stahlschrottpreise drücken mit einer Verzögerung die Verkaufspreise für Betonstahl. An der Londoner Metallbörse (LME) hat der Kontrakt, der die Preisentwicklung von homogenen Eisen- und Stahlschrott (Heavy Melting Steel, HMS 1/2) abbildet, seit Jahresmitte 29% verloren. Er sank von 307 US-Dollar (272 Euro) am 4. August 2019 auf 239 Dollar (217 Euro) am 2. Oktober 2019.

"Jetzt haben wir den Cut", zitiert Euwid Recycling und Entsorgung einen ein Marktteilnehmer. Niemand glaube daran, dass es im Oktober zu einer Gegenbewegung und steigenden Stahlschrottpreisen komme. Hinzu kommt laut Metal Bulletin ein üppiges Angebot an Betonstahl, das nur einer recht schwachen Nachfrage gegenübersteht.