Warmband Europa 420 Euro / Warmband USA 557 Dollar

07.11.19

Warmband Europa 420 Euro / Warmband USA 557 Dollar

Der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) ist in Nordeuropa per 6. November 2019 mit 415-425 Euro pro Tonne unverändert gegenüber der Vorwoche. In Südeuropa geht es um 5 Euro auf 385-400 Euro bergauf, wie aktuelle Preismeldungen von Fastmarkets/Metal Bulletin zeigen.

Stahlpreisentwicklung Betonstahl von Oktober 2018 bis November 2019 grafisch dargestellt

Anstiegsfreudiger präsentiert sich die Stahlpreisentwicklungen für Betonstahl (Rebar). In Nordeuropa klettert der Betonstahlpreis um 10 Euro auf 465-475 Euro. Ebenfalls um 10 Euro hoch geht es in Südeuropa auf nun 455-465 Euro.

In den USA sinkt der Warmbandpreis per 28. Oktober 2019 um 13 US-Dollar auf 557 Dollar je Tonne (1.000 kg), meldet Steel Benchmarker. Kaltgewalzter Stahl kostet 760 Dollar (-8 Dollaŕ). Zu einem Preissturz kommt es bei Grobblech (Plate). Der Grobblechpreis purzelt von 850 Dollar auf 756 Dollar.

Empfohlener Beitrag

Der längerfristige Stahlpreis-Ausblick 2025

Die Stahlpreise steigen mit einer Verzögerung von durchschnittlich acht Monaten nach dem Begin eines Aufschwung der deutschen Industrie. Wäh...