Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

16.09.21

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für Warmband (Hot-Rolled Band) sinkt in Westeuropa um 10 Euro auf 1.122 Euro je Tonne, wie eine aktuelle Referenzpreisliste von Steel Benchmarker zeigt. Unter den Beziehern von Warmband herrsche eine negative Stimmung. Gleichwohl gelänge es den Stahlherstellern die Verkaufspreise ziemlich stabil zu halten, meldet Fastmarkets.

Ähnlich verhält sich die Stahlpreisentwicklung für Betonstahl. In Nordeuropa trat der Betonstahlspreis bei 870 Euro gegenüber der ersten Septemberwoche weitgehend auf der Stelle. Ein anderes Bild ergibt sich für Südeuropa. Hier vergünstigte sich Betonstahl um 15 Euro auf 760 Euro. Als ursächlich für den Rückgang gelten die im Süden sinkenden Stahlschrottpreise.

Liniendiagramm Stahlpreis Entwicklung 2021 Warmband Westeuropa

In Italien fielen die Stahlschrottpreise im September laut Fastmarkets quer durch alle Schrottsorten um 20-40 Euro. In Deutschland ist das Bild differenzierter. So haben die Stahlhersteller den Recyclern im September zwar niedrigere Stahlschrottpreise abgetrotzt. Allerdings fiel der Preisrückgang bei E8 Stahlneuschrott recht moderat aus.

In den USA steigen die Stahlpreise munter weiter. Warmband kostete in den Oststaaten per 13. September 2.078 US-Dollar je Tonne (1.000 kg). Das waren 9 Dollar mehr als Ende August und mehr als 200 Dollar über dem Preisniveau von Jahresmitte. Bei einem Euro-Wechselkurs von 1,18 US-Dollar liegt der aktuelle US-Warmbandpreis bei 1.761 Euro und – knapp 650 Euro über dem europäischen.

Empfohlener Beitrag

Der längerfristige Stahlpreis-Ausblick 2025

Die Stahlpreise steigen mit einer Verzögerung von durchschnittlich acht Monaten nach dem Begin eines Aufschwung der deutschen Industrie. Wäh...