So sehen die Experten die Stahlpreise und Schrottpreise

05.10.22

So sehen die Experten die Stahlpreise und Schrottpreise

"Wir haben seit vier Monaten eine echte Stahlkrise. Letzten Herbst kostete die Tonne Baustahl noch 700 Euro, vor vier Wochen waren es 1400 Euro. Zurzeit sind es 1100 Euro." (Dirk Salewski, Bauunternehmer, Capital, 20.09.2022)

Liniendigramm Betonstahlpreis Euro/Tonne

Warmband

RegionStahlpreis2 WochenDatumQuelle
Nordeuropa752 €-6 €30.09.22Fastmarkets
Italien734 €-11 €26.09.22Steel Benchmarker

"Die (Stahl-) Hersteller suchen verzweifelt nach Aufträgen, aber niemand hat Interesse seine Lager aufzustocken." (Händler)

"Wir steuern auf eine Rezession zu. Es gibt keine Anzeichen für eine Erholung der Nachfrage. Produktionskürzungen haben sich bisher nicht auf den Markt ausgewirkt." (Distributor)

"Einige Stahlhersteller waren zuversichtlich, dass die Produktionskürzungen gegen Ende des vierten Quartals dieses Jahres Wirkung zeigen. Einige sagten sogar, sie erwarteten eine Erholung der Warmbandpreise als Reaktion auf die unvermeidliche Wiederaufstockung der Lagerbestände." (Fastmarkets, 03.10.2022)

"Italienische Stahldistributoren rechnen mit einem Rückgang der (Stahl-) Preise im Oktober, aber auf schrittweise und kontrollierte Weise. Einige Marktteilnehmer gingen davon aus, dass sich Endverbraucher von Flach- und Langerzeugnissen mit Käufen zurückhalten. (Kallanish, 03.10.2022)

Stahlschrott

SorteRegionSchrottpreisDatumQuelle
E40 ShredderschrottFrankreich, Lux.350-365 €Sep. 22Kallanish
E8 Leichter StahlneuschrottFrankreich, Lux.360 €Sep. 22Kallanish
E3 Schwerer StahlaltschrottFrankreich, Lux.340-345 €Sep. 22Kallanish

"In Frankreich und Luxemburg wird im Oktober mit einer geringeren Schrottnachfrage gerechnet. Allerdings werden für Deutschland und Italien stabile Schrottpreise erwartet, was hauptsächlich auf die jüngste Erholung der türkischen Schrottpreise zurückgehe." (Kallanish, 03.10.2022)

Grobblech

RegionStahlpreis2 WochenDatumQuelle
Nordeuropa1075 €-25 €30.09.22Platts
Italien1000 €+/-0 €30.09.22Platts

"Da die Stahlhersteller Rabatte gewährten, um Geschäft zu machen, sind die Inlandspreise in Deutschland im Laufe der Woche gesunken. Die Nachfrage nach Grobblech ließ diese Woche nach, als die Abnehmer notwendige Mengen bereits Anfang September gekauft hatten. (Platts, 03.10.2022)

Empfohlener Beitrag

Der längerfristige Stahlpreis-Ausblick 2025

Die Stahlpreise steigen mit einer Verzögerung von durchschnittlich acht Monaten nach dem Begin eines Aufschwung der deutschen Industrie. Wäh...