Aktuelle Stahlpreise für Betonstahl und Walzdraht

28.08.23

Aktuelle Stahlpreise für Betonstahl und Walzdraht

In nordeuropäischen Hochöfen hergestellter Betonstahl (Rebar) kostet 590 Euro je Tonne. Der von Fastmarkets wöchentlich ermittelte Stahlpreis tritt damit in der sechsten Woche in Folge auf der Stelle.

Stahlmarkt-Akteure warten, dass Langstahlhersteller nach den sommerferienbedingten Werksschließungen die Produktion wieder aufnehmen. Dann dürfte Bewegung in die Stahlpreisentwicklung kommen.

Die Preisspanne für Rebar liegt seit dem 19. Juli 2023 bei 575-605 Euro. Neben der saisonal schwachen Nachfrage aufgrund der Sommerferien kommt die allgemeine Marktlage. Diese sei "niederschmetternd", sind sich Käufer und Verkäufer einig.

Rebar Stahlpreis Linienchart Euro je Tonne

In Südeuropa ist im Baustahl-Segment etwas mehr los. Auf dem italienischen Markt liegt die Preisspanne für Betonstahl bei 660-675 Euro. In Spanien sind es 640-650 Euro. Der Süden profitiert von den Zuflüssen in das Baugewerbe aus dem EU-Wiederaufbaufonds (Next Generation Fund).

Die Stahlpreise für Walzdraht (Baustahlmatten) sind in im Norden und Süden beinahe gleichauf. In Nordeuropa ist die Preisspanne 570-610 Euro. In Südeuropa beträgt sie 580-600 Euro.

Empfohlener Beitrag

Der längerfristige Stahlpreis-Ausblick 2025

Die Stahlpreise steigen mit einer Verzögerung von durchschnittlich acht Monaten nach dem Begin eines Aufschwung der deutschen Industrie. Wäh...