23.12.14

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für Warmband (Hot-Rolled Coil, HRC) sinkt gegenüber der Vorwoche um 3 Euro auf 404 Euro in Nordeuropa und um 3 Euro auf 391 Euro pro Tonne in Südeuropa, wie eine Referenzpreisliste von The Steel Index per 21. Dezember 2014 zeigt. US-Warmband gibt von 618 Dollar auf 615 Dollar nach.

Der Kaltbandpreis (Cold-Rolled Coil, CRC) stagniert in Norden bei 486 Euro pro Tonne (1.000 kg), während er in Süden des alten Kontinentes um 11 Euro auf 461 Euro einbricht. Im Mittleren Westen der USA hergestelltes Kaltband verliert 13 Dollar auf 728 Dollar.

Der Stahlpreis pro Tonne für feuerverzinkten Stahl (Hot-dipped Galvanised Steel) sinkt auf breiter Flur. In Nordeuropa geht es um 4 Euro auf 525 Euro bergab, in Südeuropa um 11 Euro auf 503 Euro und in den USA um 2 Dollar auf 816 Dollar.

Im Segment von Grobblech (Plate) tritt der Stahlpreis in Nordeuropa mit 501 Euro (-3 Euro) und in Südeuropa mit 470 Euro (+1 Euro) weitestgehend auf der Stelle. Deutlicher fällt der Rückgang in den USA aus, wo der Stahlpreis für Grobblech um 9 Dollar auf 795 Dollar nachgibt.

Wenig Veränderung gibt es auch bei dem Stahlpreis für Baustahl (Rebar), der in Nordeuropa um 2 Euro auf 418 Euro sinkt und in Südeuropa sowie den USA auf den Niveaus der Vorwoche bei 415 Euro bzw. 635 Dollar stagniert.

Zum Thema:
Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (16.12.2014)