12.03.13

Stahlpreise aktuell / Stahlpreisentwicklung 2013

Die Stahlpreisentwicklung 2013 ist auf dem Weg der Erholung. Der Stahlindex der renommierten Metallberatungsgesellschaft MEPS steigt den dritten Monat in Folge. Darüber hinaus berichtet die Wirtschaftsvereinigung Stahl über eine nach oben tendierende Produktion der Hüttenbetreiber.

Der Stahlpreis für Walzstahl und Stahlplatten kletterte von 730 Dollar im Januar auf 736 Dollar pro Tonne im Februar, wie MEPS auf seiner Webseite mitteilt. Die von den englischen Rohstoffexperten ermittelte Stahlpreisentwicklung bildet die durchschnittlichen Transaktionspreise in Asien, Europa und den USA für die Produktkategorien Walzstahl und Stahlplatten ab.

Im November markierte der MEPS-Index bei 711 Dollar ein Jahrestief, das zugleich den Wendepunkt für die Stahlpreisentwicklung darstellte. Seitdem haben sich die Stahlpreise sukzessiv erhöht. Das Hoch vom Februar 2012 bei 812 Dollar bleibt jedoch angesichts des geringen Anstiegstempos recht weit entfernt.

Dass die Stahlkonjunktur eine sehr mühsame Erholung vor sich hat, unterstreicht die deutsche Rohstahlproduktion. Sie lag im Februar um vier Prozent unterhalb des Vorjahresmonats. "Im bisherigen Jahresverlauf bleibt die Produktion weiter leicht aufwärtsgerichtet", diagnostiziert die Wirtschaftsvereinigung Stahl in Düsseldorf.