22.07.13

Schrottpreise steigen im Juli 2013 auf 211 Euro je Tonne

Die deutschen Schrottpreise haben eine mehrmonatige Talfahrt beendet. Nach den Daten der Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) kletterte der durchschnittliche Lagerverkaufspreis pro Tonne für Stahlaltschrott von 209,70 Euro im Juni auf 210,60 Euro im Juli.


Zuvor war die Schrottpreisentwicklung drei Monate in Folge gesunken. So kostete Altschrott im März noch bis zu 250,80 Euro. In Anbetracht der Abwärtsspirale der letzten Monate erscheint die Erholung der Schrottpreise um knapp ein Euro wie ein Tropfen auf den heißen Stein.

Die Ankaufpreise deutscher Schrotthändler, die ihre Schrottpreise im Internet publizieren, liegen aktuell für Mischschrott bei 110 Euro. Für Scherenschrott zahlt man 130 Euro pro Tonne.

Der große Unterschied zu den Lagerverkaufspreisen für Altschrott ergibt sich durch den Umstand, dass Altschrott zerlegt, getrennt und aufbereitet werden muss. Hinzu kommt die Gewinnmarge des Schrotthändlers.