27.03.15

Aktuelle Stahlpreise und Schrottpreise

Der Kupferschrottpreis kletterte in den vergangenen zwei Monaten um 16 Prozent. Der Ankaufspreis für hochwertigen Kupferdraht (Millberry) erhöhte sich von 4,05 Euro auf 4,70 Euro je Kilogramm (kg). Hintergrund ist die Kupferpreisentwicklung auf dem Weltmarkt. Der Kupferpreis pro Tonne stieg seit Mitte Januar 2015 von 4.626 Euro auf aktuell 5.619 Euro (+21,47 Prozent).

Die Ankaufspreise für Mischschrott und Scherenschrott stagnieren gemäß einschlägigen Webseiten von Schrotthändlern nach wie vor bei 110 Euro pro 1.000 kg (Mischschrott) und 130 Euro pro 1.000 kg (Scherenschrott). Weil der Lagerverkausfpreis für Altschrott am sinken ist und Stahlproduzenten aufgrund des extrem günstigen Eisenerzes weniger Schrott kaufen, könnten Schrotthändler die Ankaufspreise senken.

Der an der Warenterminbörse in Chicago (CME) gehandelte Stahlkontrakt für warm gewalzten Stahl fällt auf ein Rekordtief bei 475 Dollar pro Tonne. Der Abnahme ging auf dem US-Stahlmarkt ein Rückgang der Stahlpreise für Warmband, Kaltband, Grobblech und feuerverzinktem Stahl um 9-14 Dollar vorweg.


An der Londoner Metallbörse (LME) sinkt der Stahlpreis für Halbzeug aus Stahl (Steel Billet) auf 290 Dollar pro Tonne. Das ist der niedrigste Stand seit 15 Monaten. Die Stahlpreisentwicklung stagnierte von Ende November 2014 bis Anfang Februar 2015 auf einen Hoch bei 480 Dollar. Der LME-Stahlpreis in Euro sank in den letzten sieben Wochen von 420,61 Euro auf 264,02 Euro (-37,23 Prozent).