21.04.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) bleibt in Nordeuropa per 19. April 2015 bei 403 Euro pro Tonne unverändert, wie eine aktuelle Referenzpreisliste von The Steel Index zeigt. In Südeuropa geht es um 2 Euro gegenüber der Vorwoche auf 393 Euro bergauf, während US-Warmband um 5 Dollar auf 456 Dollar sinkt.

Überall am fallen ist die Stahlpreisentwicklung für kalt gewalzten Stahl (Cold-Rolled Coil). In Nordeuropa sinkt der Kaltbandpreis um 3 Euro auf 486 Euro, in Südeuropa um 1 Euro auf 460 Euro. Überdurchschnittlich fallen die Verluste angesichts einer niedrigen Kapazitätsauslastung in den USA aus, wo es um 5 Dollar auf 575 Dollar nach unten geht.

Der Stahlpreis für feuerverzinkter Stahl (Hot Dip Galvanized Steel) sinkt in Europa jeweils um 1 Euro auf 518 Euro (Nordeuropa) und 506 Euro (Südeuropa). In den Vereinigten Staaten fällt der Preis für den vor Korrosion (Rost) geschützten Stahl um 7 Dollar auf 642 Dollar.

Im Bereich von Grobblech (Plate) kommt es in Norden Europas zu einem Rückgang um 5 Euro auf 488 Euro und im Süden Europas zu einer Abnahme um 1 Euro auf 469 Euro. Der US-Grobblechpreis pro Tonne sinkt um 7 Dollar auf 624 Dollar.

Baustahl (Rebar) nordeuropäischer Herkunft kostet wie in der zum 12. April 2015 endenden Woche 410 Euro. In Südeuropa wird Rebar mit 418 Euro um 1 Euro günstiger. Für die USA liegt aktuell keine Preismeldung vor.

Zum Thema:
Stahlpreise pro Tonne per 12. April 2015
Stahlpreise pro Tonne per 22. März 2015