02.06.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) steigt in Nordeuropa um 5 Euro auf 398 Euro pro Tonne per 31. Mai 2015, wie eine aktuelle Referenzpreisliste von The Steel Index zeigt. In Südeuropa geht es im Vergleich zur Vorwoche um 1 Euro auf 386 Euro nach oben, in den USA um 2 Dollar auf 455 Dollar nach unten.

Kalt gewalzter Stahl (Cold-Rolled Coil) vergünstigt sich im Norden Europas um 1 Euro auf 478 Euro, verteuert sich aber im Süden um 4 Euro auf 454 Euro. In den Vereinigten Staaten klettert die Stahlpreisentwicklung für Kaltband um 5 Dollar auf 586 Dollar.

Im Segment von feuerverzinktem Stahl (Hot Dip Galvanized Steel) sinkt der Stahlpreis in Nordeuropa um 5 Euro auf 511 Euro. In Südeuropa steigt der Preis für den vor Korrosion (Rost) geschützten Stahl um 2 Euro auf 500 Euro. Keine Veränderung gibt es in den USA, wo der Preis bei 610 Dollar auf der Stelle tritt.

Die europäischen Grobblechpreise (Plate) stagnieren im Norden bei 479 Euro und sinken im Süden um 1 Euro auf 457 Euro. Der US-Grobblechpreis fällt um 4 Dollar auf 589 Dollar.

Der Preis für in Nordeuropa hergestellten Baustahl (Rebar) sinkt im Lichte der schwachen Vorgaben vom chinesischen Markt um 2 Euro auf 420 Euro. Im Süden bleibt es mit 429 Euro auf dem Niveau der Vorwoche. Für die Vereinigten Staaten liegt keine Preismeldung vor.

Zum Thema:
Stahlpreise pro Tonne per 3. Mai 2015