17.03.16

Aktuelle Schrottpreise je Tonne (1.000 kg)

Der Schrottpreis für homogenen Eisen- und Stahlschrott (Heavy Melting Steel, HMS 1/2) gemischt im Verhältnis 80:20 klettert binnen einer Woche um 14 US-Dollar auf 208 US-Dollar (187 Euro) je Tonne. Damit setzt sich der Anstieg fort. In den letzten vier Wochen konnte der Stahlschrottpreis um 22% klettern. Mitte Februar lag der türkische Importpreis bei 170 US-Dollar (153 Euro).

Antriebsfeder der steigenden Schrottpreisentwicklung seien höhere Stahlpreise in Verbindung mit einer Besserung der Verfassung auf dem chinesischen Stahlmarkt, berichten Händler. Nun sei aber Vorsicht geboten. Hintergrund sei ein erneuter Rückfall des Eisenerzpreises. Er sank in den letzten zehn Tagen von 64 Dollar auf 52,50 Dollar je Tonne (-17,97%).

Schrottsammler nehmen derweil den ersten Anstieg der Ankaufspreise seit elf Monaten zur Kenntnis. Der Schrottpreis für Mischschrott klettert um 10 Euro auf 60 Euro je Tonne (1.000 kg). Scherenschrott (Gussschrott) verteuert sich ebenfalls um 10 Euro 70 Euro, wie einschlägige Webseiten von Schrotthändlern zeigen.

An der Londoner Metallbörse (LME) gibt der Stahlschrottpreis einen Teil seiner Gewinne wieder ab. Der 1-Monats-Kontrakt sinkt auf 206 Dollar. Zwischen Anfang Februar und Mitte März 2016 war der Schrottpreis von 180 Dollar auf 210 Dollar gestiegen (+16,67%).

Zum Thema:
Diagramm Stahlpreisentwicklung Stahlschrott