28.04.16

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Stahlkontrakte

Die Entwicklung der Stahlpreise für börsengehandelte Stahlkontrakte ist derzeit sehr unterschiedlich. In Europa kommt es nach knapp zwei Monaten ununterbrochenen Anstiegs zu einer Pause. Der in den USA gehandelte Warmbandkontrakt steigt steil, während in China die Eisenerz- und Betonstahlpreise nur die Richtung nach unten kennen.

An der Londoner Metallbörse (LME) notiert der Stahlschrottkkontrakt aktuell abwartend bei 275 US-Dollar je Tonne. Zwischen Mitte Februar und Mitte April 2016 war der auf einer türkischen Schrottmischung basierende Kontrakt von 177 Dollar auf 276 Dollar (+55,93%) gestiegen. Der LME-Kontrakt für Betonstahl liegt mit leichten Gewinnen bei 457 Dollar. Auch hier ist die Luft nach einen Plus von 43% in den letzten zwei Monaten etwas heraus.

In den USA kam es seit Wochenbeginn zu einem steilen Anstieg des Warmbandkontraktes von 487 Dollar auf 550 Dollar (+12,94%). Damit wurde der höchste Stand seit 15 Monaten erreicht.

Anders sieht es in China aus. Hier geht es in die entgegengesetzte Richtung: Der Betonstahlpreis sinkt in Shanghai von 2.652 Yuan auf 2.519 Yuan. Die Abnahme kann zum einen auf einen Rückfall des Eisenerzpreises um 10 Dollar auf 60 Dollar zurückgeführt werden. Zum anderen müssen Stahlspekulanten an chinesischen Rohstoffbörsen mehr Eigenkapital vorhalten.