29.04.16

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Westeuropa/USA

Der Stahlpreis für Warmband in Deutschland, Frankreich und Benelux hat seinen steilen Anstieg in der zweiten Aprilhälfte fortgesetzt. Er erhöhte sich von 368 Euro je Tonne am 11. April 2016 auf 392 Euro am 25. April 2016, wie aus einer aktuellen Preisliste von "Steel Benchmarker" hervorgeht. Es ist die fünfte Zunahme in Folge des alle 14 Tage erfassten Stahlpreises.


Seit seinem Tief bei 321 Euro in der zum 28. Dezember 2015 endenden Woche konnte der Stahlpreis um 71 Euro je Tonne steigen. Die Anzeichen stehen gut, dass Warmband im Mai 2016 teurer sein wird als im Mai 2015, als der durchschnittliche Verkaufspreis bei 404 Euro lag. Man muss weit zurückgehen, um höhere Stahlpreise gegenüber dem Vorjahresmonat zu finden. Insofern wäre das eine Trendwende.

In den USA kletterte der Warmbandpreis von 504 US-Dollar auf 559 Dollar je Tonne. In den vorangegangen 14 Tagen hatte es bereits einen deutlichen Anstieg um 38 Dollar auf 504 Dollar gegeben. Der Warmbandpreis für eine Short Ton (907,18 kg) steigt binnen eines Monats von 423 Dollar über 457 Dollar auf 507 Dollar.