25.07.16

Stahlpreise und Stahlmarkt: Montag, 25. Juli 2016

Gegenwind für das Verarbeitende Gewerbe in Deutschland: "Die Industrie blickte aber merklich weniger optimistisch auf die kommenden Monate. Die Automobilbranche berichtete sogar von pessimistischen Erwartungen", meldet das Ifo-Institut. Der Geschäftsklimaindex für das Verarbeitende Gewerbe sank um Juli 2016 stärker als der Indikator für die Gesamtwirtschaft, melden die Konjunkturforscher.

Die aktuelle Entwicklung der Metallpreise zeigt nach unten: Der Kupferpreis prallt an der 5.000-Dollar-Marke zurück. Dem roten Industriemetall trauen Rohstoffexperten am ehesten zu, dass es sich aus dem Angebotsüberhang befreit. Bei Eisenerz und Aluminium dürfte ein Gleichgewicht zwischen dem, was auf den Weltmarkt kommt, und dem, was tatsächlich benötigt wird, noch Jahre entfernt liegen.

Die Entwicklung der Stahlpreise am Rohstoffmarkt in Shanghai hat wenig Aussagekraft über die tatsächliche Lage des chinesischen Stahlmarktes. So kletterte der Betonstahlkontrakt im Juni 2016 von 1.999 Yuan auf 2.250 Yuan je Tonne. Ein vom chinesischen Stahlverband ermittelter Sammelindex für die Stahlpreise auf dem inländischen Markt fiel hingegen um 3% auf 69,83 Punkte, wie der Verband mitteilt.

Peking retourniert die von der EU-Kommission in Brüssel verhängten Strafzölle auf ausgewählte Stahlprodukte chinesischer Hersteller. Chinas Handelsministerium führt auf die Einfuhr von Elektrostahlblechen aus der EU, Japan und Südkorea Strafzölle zwischen 37,3% und 46,3% ein.

Die Deutsche Bundesbank hat bisher keine Firmenanleihen von ThyssenKrupp und Salzgitter im Rahmen des neuen Ankaufprogrammss der Europäischen Zentralbank (EZB) gekauft (Stand: 18. Juli 2016). Das könnte sich aber bald ändern, weil das Ankaufprogramm noch mindestens neun Monate laufen wird.

Sollten die Notenbanken des Eurosystems europäischen Stahlproduzenten zu zinsgünstigen, subventionierten Krediten verhelfen, könnten Chinas Regierende die Kritik der Europäer, wonach Peking seine Stahlwerke mit staatlichen Krediten über Wasser halte, kopfschüttelnd zurückweisen.