29.10.19

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 29. Oktober 2019

"Die Talfahrt der Stahlschrottpreise hat sich im Oktober ungebremst fortgesetzt", meldet Euwid Recycling und Entsorgung. Der Stahlschrottpreis für E3 Schwerschrott lag in Deutschland laut Fastmarkets Mitte Oktober 2019 bei 225-235 Euro je Tonne bis Lieferung Stahlwerk. Das waren 30 Euro je Tonne weniger als im September 2019.

Hintergrund der sinkenden Stahlschrottpreise ist die schwache Schrottnachfrage der Stahlwerke. Dies hängt wiederum mit der prekären Lage des Produzierenden Gewerbes zusammen: Hier habe sich der Rückgang der Einkaufsmenge im Oktober beschleunigt, berichten Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) und die Beratungsgesellschaft IHS Markit.

An eine baldige Beruhigung des Stahlschrottmarktes glaubten die befragten Schrotthändler nicht. "Hinsichtlich der weiteren Entwicklung der Schrottpreise sehen die meisten aber dennoch nun eine Bodenbildung erreicht", berichtet Euwid Recycling und Entsorgung.

Der ifo-Geschäftsklimaindex für das Produzierende Gewerbe legte im Oktober zum ersten Mal seit über einem Jahr zu. Es ist allerdings noch ein weiter Weg, bis die hohen Stände der Jahre 2017 und 2018 erreicht sind. Das gleiche gilt für den Einkaufsmanager-Index (PMI). Der deutsche PMI für das Produzierende Gewerbe wies im Oktober 2019 einen Indexstand 41,9 Punkten aus. Zwischen Oktober 2017 und Februar 2018 waren es über 60 Punkte.

Meistgelesen