Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

05.05.22

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Stahlverkäufer zögern Preissenkungen hinaus, und so ist Betonstahl mit 1.280-1.365 Euro je Tonne weiterhin sehr teuer. Die Käufer rechneten im Mai 2022 mit sinkenden Preisen, berichtet Fastmarkets. In Deutschland ist die Lage anders, als es Europas Hochpreisinsel für Betonstahl ist.

"Die zuletzt erreichten Hochs, auf die die Betonstahlpreise in Deutschland geklettert sind, könnten sich noch eine ganze Weile am Markt halten", suggeriert Kallanish und mit Verweise auf viele Marktbeobachter. Eine deutlicher Rückgang der Betonstahlpreise würde ihn wegen anhaltend hohen Energiekosten überraschen, meint der Mitarbeiter eines Stahlherstellers.

Hochpreisinsel Deutschland

Möglicherweise hat dieser Verkäufer die Energiekosten überschätzt und den kommenden Einfluss der Stahlschrottpreise unterschätzt. Überdies sind die Betonstahlpreise in Deutschland um etwa 200 Euro je Tonne höher als in Österreich. Die Energiekosten in beiden Ländern sind in den letzten Monaten in etwa gleichstark gestiegen.

Auch wenn man die nach Österreich drängenden italienischen Betonstahlverkäufer berücksichtigt, die die Verkaufspreise dort etwas drücken, steht Deutschland als Hochpreisinsel da. Das ist ein Indiz dafür, dass hier die Marktmacht großer Betonstahlhersteller im Vergleich zu den Nachbarländern besonders ausgeprägt ist. Es gibt nicht genügend kleine- und mittelgroße Anbieter. Die Großen haben es daher leichter hohe Verkaufspreise durchzusetzen.

Diagramm Stahlpreisentwicklung Betonstahl bis Mai 2022

In Südeuropa drückt die schwache Stahlnachfrage bereits auf die Preise. Betonstahl vergünstigte sich um 20 Euro auf 1.175-1.250 Euro. An der Londoner Metallbörse (LME) gehandelter türkischer Betonstahl ist aktuell bei 822 US-Dollar – nach 840 Dollar in der letzten Woche.

RegionStahlpreis1 WocheDatumQuelle
Nordeuropa1.280-1.365 €+/- 0 €04.05.22Fastmarkets
Südeuropa1.175-1.250 €-20 €04.05.22Fastmarkets