10.03.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) sinkt in Nordeuropa per 8. März 2015 um 2 Euro auf 404 Euro pro Tonne, wie aus einer aktuellen Referenzpreisliste von The Steel Index hervorgeht. In Südeuropa vergünstigt sich Warmband um 4 Euro auf 395 Euro zur Vorwoche, in den USA purzelt der Preis 10 Dollar auf 492 Dollar.

Weniger Tiefgang weisen die Stahlpreisentwicklungen für Kaltband (Cold-Rolled Coil) auf. Sie geben in Europa um jeweils 1 Euro auf 487 Euro (Nordeuropa) und 473 Euro (Südeuropa) nach. Der Stahlpreis für im Mittleren Westen der Vereinigten Staaten hergestelltes Kaltband fällt um 2 Dollar auf 634 Dollar.

Feuerverzinkter Stahl (Hot Dip Galvanized Steel) vergünstigt sich in Nordeuropa um 9 Euro auf 523 Euro. In Südeuropa tritt der Stahlpreis bei 509 Euro auf der Stelle pro Tonne, während es in den USA um 10 Dollar auf 704 Dollar nach unten geht.

Auf breiter Flur und überdurchschnittlich stark fallen die Stahlpreise für Grobblech (Plate). In Nordeuropa sinkt der Grobblechpreis um 13 Euro auf 491 Euro. In Südeuropa beläuft sich der Abschlag auf 15 Euro, was in einem Preis von 463 Euro resultiert. In den Vereinigten Staaten sinkt Grobblech um 5 Dollar 676 Dollar.

Die Baustahlpreise (Rebar) sinken im Norden Europas um 5 Euro 415 Euro und steigen im Süden um 3 Euro auf 427 Euro. Für die USA liegt aktuell keine Preismeldung vor.

Zum Thema:
Stahlpreise pro Tonne per 1. März 2015
Stahlpreise pro Tonne per 11. Januar 2015