18.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Freitag, 18. August 2017

Thyssenkrupp-Tata: Es wird ernst
Die Vorabgespräche zwischen Thyssenkrupp und Tata Steel gehen nach anderthalb Jahren auf die Zielgerade. Eine endgültige Entscheidung, ob die beiden Stahlkonzerne eine Fusion anstreben, könnte bis zum 8. September 2017 auf dem Tisch liegen, berichtet die "Börsen Zeitung". Tata hatte zuletzt eine Vereinbarung zu seinen milliardenschweren Pensionsverpflichtungen in Großbritannien erreicht, was den Weg für ein Zusammengehen freimachen soll.

Metallpreise klettern nach oben
Der Kupferpreis klettert mit 6.508 US-Dollar je Tonne auf den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren. Der Kupferschrottpreis (Millberry) steigt daraufhin auf 4,91 Euro je Kilogramm. Vor einem Monat zahlten Schrotthändler lediglich 4,54 Euro/kg für Kupferdraht. Der Eisenerzpreis schießt binnen eines Handelstages um 5,6% auf 75,70 US-Dollar hoch. Der Preis des zur Stahlherstellung benötigten Zinks steigt mit 3.084 Dollar auf ein 10-Jahreshoch.

Stahlproduktion am steigen
Stahlproduzenten wie ArcelorMittal und Salzgitter haben ihre Rohstahlproduktion zu Beginn der zweiten Jahreshälfte gesteigert. Insgesamt erzeugte die deutsche Stahlindustrie 3,51 Millionen Tonnen im Juli 2017. Das waren 3,6% mehr als im Juli 2016, wie die Wirtschaftsvereinigung Stahl mitteilt. In den ersten sieben Monaten des Jahres lag des Plus gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei 2%.