17.01.18

Stahlpreise steigen auf beiden Seiten des Atlantiks


Die Stahlpreise steigen aktuell in Europa und den USA:
  • Der an der Londoner Metallbörse (LME) gehandelte Betonstahlkontrakt (B500C) kletterte seit Jahresbeginn von 551 US-Dollar auf 564 Dollar (462 Euro), während der Stahlschrottkontrakt ((Heavy Melting Steel, 80:20) von 352 Dollar auf 371 Dollar (304 Euro) zulegte.

16.01.18

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Westeuropa/USA

Der Stahlpreis für Warmband steigt in Westeuropa auf den höchsten Stand seit zehn Monaten. In Deutschland, Frankreich und Benelux kostet der 5 Millimeter dicke und 1200-1500 Millimeter breite Flachstahl 543 Euro je Tonne (Stand: 08.01.2018), wie aus einer Preisliste von Steel Benchmarker hervorgeht.

15.01.18

Stahlpreise und Stahlmarkt: Montag, 15. Januar 2018

Muss Hiesinger seinen Hut nehmen?
Heinrich Hiesinger hat nicht geliefert, signalisiert Thyssenkrupps Großaktionär Cevian. "Die Stahlsparte ausgenommen, sollte das Unternehmen eine operative Gewinnmarge von sechs bis sieben Prozent erreichen. Auch heute erreicht das Unternehmen aber weiterhin nur die Hälfte seiner Zielmarge", stellt Cevian-Gründer Lars Förberg im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen fest. Wenn eine Strategie nicht die angestrebten Ergebnisse bringe, müsse man sie ändern, fügt Förberg hinzu. Ob diese Änderung mit dem Thyssenkruppp seit 2011 vorstehenden Hiesinger möglich ist, darf bezweifelt werden.