30.10.17

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Westeuropa/USA

Der Stahlpreis für Warmband tritt auf der Stelle. In Deutschland, Frankreich und Benelux kostete der 5 Millimeter dicke und 1200-1500 mm breite Stahl Ende Oktober 539 Euro je Tonne, meldet Steel Benchmarker. Am 9. Oktober waren es 540 Euro, am 25. September 541 Euro, am 11. September 538 Euro. Die Stahlpreisentwicklung ist also im Schlafwagen-Modus.


"Der europäische Markt für Walzwerkerzeugnisse hat sich im Oktober weiterhin zufriedenstellend entwickelt", berichtet die Metallberatungsgesellschaft MEPS. Der Stahlverbrauch, vor allem in Nordeuropa, sei robust geblieben. Die großen Stahlproduzenten hätten sich bisher aber nicht durchsetzen können, den Stahlpreise für Warmband auf 560 Euro anzuheben.

In den USA sank der Warmbandpreis im Oktober von 672 US-Dollar (571 Euro) auf 661 Dollar (562 Euro) je Tonne. Es war bereits der dritte Rückgang der im 2-Wochenrhythmus aufgezeichneten Stahlpreisentwicklung in Folge. Anfang September erlösten US-Stahlproduzenten für Warmband noch 702 Dollar (585 Euro).