September 2017

28.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Donnerstag, 28. September 2017

Stahlschrott hat sich in den letzten Monaten deutlich verteuert: "Der im Juni begonnene Aufwärtstrend auf dem deutschen Stahlschrottmarkt setzte sich im September weiter fort, sodass inzwischen das Preisniveau von Januar 2014 wieder erreicht ist", berichtet EUWID Recycling und Entsorgung. Entscheidend für die Schrotthändler sei die Nachfrage aus der Türkei. Dies habe sich zwar im September etwas abgeschwächt, dafür seien aber im August große Mengen Stahlschrott an türkische Abnehmer verkauft worden.

26.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 26. September 2017

Stahlschrottpreise klettern nach oben
Die Stahlschrottpreise in Deutschland haben sich im September bereits den dritten Monat in Folge erhöht. Stahlneuschrott der Sorte 2/8 verteuerte sich um 15,60 Euro auf 255,40 Euro je Tonne, meldet die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV). Der Lagerverkaufspreis für Stahlaltschrott legte von 229,70 Euro auf 235,90 Euro zu. Damit sind die Stahlschrottpreise seit Juni im Schnitt um 16% gestiegen.

25.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Montag, 25. September 2017

Stahlproduzenten erhöhen Stahlpreise
Deutschlands Stahlverbrauch im September 2017 "bleibe robust", berichtet die Metallberatungsgesellschaft MEPS. Die Automobilindustrie und das Baugewerbe benötigten große Stahlmengen. Eine Abwärtsbewegung der Stahlpreise sei bereits im Juli zum erliegen gekommen. In Deutschland ansässige Stahlproduzenten hätte die abnehmende Verfügbarkeit von Importstahl ausgenutzt, um ihre Verkaufspreise anzuheben.

Der Stahlpreis für Warmband aus westeuropäischen Hochöfen sank von März bis Juli von 572 Euro auf 490 Euro je Tonne. Es folgte ein Anstieg auf 538 Euro bis September.

23.09.17

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf Schrotthändler

Aluminium
0,55-0,67 Euro/kg
Ø = 0,61 Euro/kg
Aluminiumschrott gemischt max. 5% Stahlanhaftungen
z. B. Gehäuse, Stangen, Profile (nicht blank)

Blei
1,13-1,50 Euro/kg
Ø = 1,26 Euro/kg (+0,10 Euro/kg)
Bleischrott ohne Anhaftungen
z. B. Wuchtgewichte, Gardinengewichte, Bleiblech, Bleirohre

21.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Donnerstag, 21. September 2017

Thyssenkrupp schaff Fakten
Dass durch die Fusion mit Tata Steel bei Thyssenkrupp bis zu 2.000 Stellen wegfallen könnten, sei keine schöne Zahl, sagt Konzernchef Heinrich Hiesinger. Man müsse allerdings bedenken: Durch die Schaffung von Europas zweitgrößtem Stahlproduzenten würden Zehntausende von Arbeitsplätzen langfristig deutlich sicherer. "Wir lehnen diesen Zusammenschluss weiterhin ab. Arbeitsplätze und Standorte müssen gesichert sein", erklärt der Bezirksleiter der IG Metall in Nordrhein-Westfalen, Knut Giesler. (Quelle: Deutsche Presse-Agentur).

20.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 20. September 2017

Konkret geht es zum jetzigen Zeitpunkt um den Verlust von 1.000 Arbeitsplätzen in der Stahlproduktion von Thyssenkrupp. Sicher ist das aber noch nicht. Möglicherweise kommt man auch ohne Jobverluste zu Rande. Inzwischen steht eine Absichtserklärung zwischen Thyssenkrupp und Tata Steel. "Ziel ist es, einen führenden europäischen Flachstahlanbieter zu schaffen", heißt es. Das Unternehmen soll unter dem Namen thyssenkrupp Tata Steel firmieren und rund 48.000 Mitarbeiter beschäftigen. In der Verwaltung von Thyssenkrupp und Tata Steel werden 2.000 Jobs wegfallen.

19.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 19. September 2017

Lippenbekenntnisse zum Stahlstandort Deutschland
"Wir werden uns dafür einsetzen, dass die Tradition des Stahls auch im 21. Jahrhundert in Deutschland und im Saarland fortgesetzt werden kann", sagte Angela Merkel auf einer Wahlkampfveranstaltung in Dillingen. Die Kanzlerin mahnte faire Handelspraktiken auf dem internationalen Parkett an, wohl wissend, dass auf dem deutschen Stahlmarkt die Fairness zwischen Stahlproduzenten und Stahlverarbeitern angesichts Ermittlungen über die Bildung eines Stahlkartells zu wünschen übrig lässt.

18.09.17

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Westeuropa/USA

Der Stahlpreis für Warmband steigt in Westeuropa auf den höchsten Stand seit fünf Monaten. In Deutschland, Frankreich und Benelux kostet der 5 Millimeter dicke und 1200-1500 Millimeter breite Flachstahl 538 Euro je Tonne (Stand: 11.09.2017), wie aus einer aktuellen Preisliste von Steel Benchmarker hervorgeht.

16.09.17

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf Schrotthändler

Aluminium
0,55-0,67 Euro/kg
Ø = 0,61 Euro/kg (-0,01 Euro/kg)
Aluminiumschrott gemischt max. 5% Stahlanhaftungen
z. B. Gehäuse, Stangen, Profile (nicht blank)

Blei
1,01-1,35 Euro/kg
Ø = 1,16 Euro/kg (-0,06 Euro/kg)
Bleischrott ohne Anhaftungen
z. B. Wuchtgewichte, Gardinengewichte, Bleiblech, Bleirohre

15.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Freitag, 15. September 2017

Deutschland produziert mehr Stahl
Deutschlands Rohstahlproduktion lag im August 2017 um 3,3% höher als im August 2016. Insgesamt erzeugten Stahlproduzenten wie Thyssenkrupp und Salzgitter 3,63 Millionen Tonnen Rohstahl, meldet die Wirtschaftsvereinigung Stahl. Im Juli und Juni hatte es Rückgänge gegeben. Die Rohstahlproduktion in den ersten acht Monaten des Jahres belief sich auf 29,37 Millionen Tonnen. Das waren 2,1% mehr gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

14.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Donnerstag, 14. September 2017

Kupferpreis lässt Federn
Der Kupferpreis bereitet Sorge: Er sinkt binnen einer Woche von 6.903 US-Dollar auf 6.527 US-Dollar je Tonne. "Die Bewegung von 6.000 auf 7.000 Dollar in einem Monat kann nicht mit Fundamentaldaten erklärt werden, als diese sich nicht geändert haben und die Zeit des Jahres saisonal bedingt üblicherweise schwach ist", zitiert Reuters den Analysten Carsten Menke von der Bank Julius Bär. Kupfer war zwischen Ende Juli und Anfang September um 16% teurer geworden.

12.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 12. September 2017

Thyssenkrupp-Tata-Deal auf Zielgerade
An einem Zusammengehen von Thyseenkrupp und Tata Steel zum zweitgrößten Stahlproduzenten Europas führt offenbar kein Weg mehr vorbei. Man sei bei den Verhandlungen auf der Zielgerade, erklärte ein Thyssenkrupp-Sprechen am Montag. Die Gespräche liefen "konstruktiv", eine Einigung noch im laufenden Monat möglich, berichtet das "Manager Magazin".

11.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Montag, 11. September 2017

Die Interessen von Stahlproduzenten und Stahlverwendern prallen aufeinander, weil die Die EU-Kommission einen Strafzoll von 33% auf importiertes Warmband aus Russland, der Ukraine, dem Iran und Brasilien verhängen will. Der Stahlpreis für Warmband aus westeuropäischen Hochöfen kletterte zuletzt mit 517 Euro je Tonne auf den höchsten Stand seit drei Monaten.

09.09.17

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf Schrotthändler

Aluminium
0,55-0,69 Euro/kg
Ø = 0,62 Euro/kg
Aluminiumschrott gemischt max. 5% Stahlanhaftungen
z. B. Gehäuse, Stangen, Profile (nicht blank)

Blei
1,01-1,35 Euro/kg
Ø = 1,22 Euro/kg (-0,03 Euro/kg)
Bleischrott ohne Anhaftungen
z. B. Wuchtgewichte, Gardinengewichte, Bleiblech, Bleirohre

08.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Freitag, 6. September 2017

Industriekonjunktur aktuell
Produktion und Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe haben sich im Juli schlechter entwickelt als erwartet. Unternehmen zogen 0,7% weniger Aufträge an Land als im Juni. Der industrielle Ausstoß stagnierte, teilt das Statistische Bundesamt mit. Das Expansionstempo dürfte mit Blick auf die Auftragseingänge geringer ausfallen als in der ersten Jahreshälfte, kommentiert das Bundeswirtschaftsministerium.

06.09.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 6. September 2017

Stahlpreise steigen auf Rekordhoch
Der an der Londoner Metallbörse (LME) gehandelte Stahlschrottpreis für homogenen Eisen- und Stahlschrott klettert auf 357 US-Dollar (300 Euro). Das ist der höchste Stand seit knapp zwei Jahren, als der Handel des Stahlkontraktes aufgenommen wurde. Auch der Stahlpreis für Betonstahl (B500C) befindet sich mit 552 Dollar (464 Euro) auf einem Rekordhoch.

05.09.17

Stahlkartell: "In Küche immer mehr als nur eine Kakerlake"

In der deutschen Stahlbranche sollen Edelstahlpreise und die Preise auf weiter Stahlprodukte manipuliert worden sein. Das Bundeskartellamt ermittle unter anderem gegen den Chef der Wirtschaftsvereinigung Stahl, Hans Jürgen Kerkhoff, berichtet das "Manager Magazin". Beim Salzgitter-Konzern haben die Wettbewerbshüter vor zwei Wochen Durchsuchungen durchgeführt.

04.09.17

Stahlpreis Prognose für die letzten 4 Monate des Jahres

Warmband in Deutschland, Frankreich und Benelux wurde im August teurer. Gemäß dem Stahlpreis Ausblick der Metallberatungsgesellschaft MEPS wird sich dieser Trend im September fortsetzen. Danach dürfte es zu einem Rückgang der Stahlpreisentwicklung kommen. Unter 500 Euro je Tonne für warmgewalzten Stahl mit einer Dicke von 5 Millimeter und einer Breite von 1200-1500 Millimeter wird es aber voraussichtlich nicht gehen.

02.09.17

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf Schrotthändler

Aluminium
0,55-0,69 Euro/kg
Ø = 0,62 Euro/kg
Aluminiumschrott gemischt max. 5% Stahlanhaftungen
z. B. Gehäuse, Stangen, Profile (nicht blank)

Blei
1,09-1,40 Euro/kg
Ø = 1,25 Euro/kg (+0,01 Euro/kg)
Bleischrott ohne Anhaftungen
z. B. Wuchtgewichte, Gardinengewichte, Bleiblech, Bleirohre

Empfohlener Beitrag

Stahlpreis Prognose: Etwas runter und deutlich hoch