05.11.15

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg)

Der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl lag in Nordeuropa bei 343 Euro pro Tonne per 23. Oktober 2015, meldet "The Steel Index". Damit kostete Warmband genau so viel wie in der zum 16. Oktober 2015 endenden Woche. Auf dem Stahlmarkt sei zuletzt nicht viel los gewesen. Einige Käufer hätten sich aufgrund der schwer prognostizierbaren Preisentwicklung zurückgezogen.

In Südeuropa sank der Stahlpreis für warm gewalzten Stahl von 294 Euro per 16. Oktober auf 292 Euro per 23. Oktober 2015. Die meisten Transaktionen wurden zwischen 290-300 Euro abgeschlossen. Bei größeren Ordermengen gaben die Stahlkonzerne Nachlässe, so dass Einkäufer bereits für 280-285 Euro zum Zuge kamen.

Aus dem Ausland in die Europäische Union (EU) eingeführter Stahl verliert an Attraktivität. So lägen die Preise für importiertes Warmband lediglich 5 Euro pro Tonne unter denen der italienischen Stahlproduzenten, heißt es in einem aktuellen Marktbericht auf "scrapregister.com".

Dass der Preisabstand abschmilzt, dürfte mit der Lage auf dem Devisenmarkt zusammen hängen. Der Eurokurs notiert aktuell mit 1,0850 Dollar auf dem tiefsten Stand seit drei Monaten. Mitte Oktober 2015 war 1 Euro noch bis zu 1,15 Dollar wert. Gegenüber dem chinesischen Yuan (CNY) sank der Euro seit Ende August 2015 von 7,38 auf 6,93 Yuan (-6,10%).

Die Abschwächung der Gemeinschaftswährung hilft den europäischen Stahlproduzenten. Sie können ihren Stahl günstiger in Drittstaaten anbieten. Darüber hinaus wird in die EU importierter Stahl wechselkursbedingt teurer. Hinzu kommen Qualitäts-Probleme bei Importstahl aus China.