März 2023

30.03.23

Stahlpreise steigen immer steiler: Nächster Paukenschlag

Der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl steigt in Westeuropa um deutliche 61 Euro auf 848 Euro je Tonne, meldet Steel Benchmarker per 27. März 2023. Der fünfte Anstieg in Folge der im 2-Wochen-Rhythmus erhobenen Stahlpreisentwicklung fällt merklich höher aus als die beiden vorausgegangenen, bei denen die Aufschläge 9 Euro bzw. 5 Euro betrugen.

27.03.23

Betonstahl Prognose: Preise steigen im April schnell

Betonstahl und Stahlschrott machen etwas Seltsames: Bewehrungen treten trotz rückläufiger Elektrostahlproduktion bei 710-740 Euro je Tonne auf der Stelle. Stahlneuschrott (E8) verteuert sich hingegen auf 420 Euro, Stahlaltschrott (E1) auf 390 Euro (beide +20-30 Euro gegenüber Februar 2023).

21.03.23

Stahl Prognose April bis Dezember 2023: Hohe Preise

Die Stahlpreise bleiben in den nächsten neun Monaten laut Moody's hoch. Die Lage auf den Metallmärkten in Europa, den USA und China habe sich verbessert. Dadurch könnten Stahlhersteller "historisch starke Gewinne" erwirtschaften.

20.03.23

ArcelorMittal erhöht Stahlpreis auf 870 Euro je Tonne

Stahl wird immer teurer: ArcelorMittal erhöht seinen Verkaufspreis für feuerverzinkten Bandstahl (Hot Dip Galvanized Steel) auf 990 Euro je Tonne. Bei warmgewalzten Stahl (Hot-Rolled Coil) geht der Branchenprimus auf 870 Euro.

16.03.23

Tauziehen um auskömmliche Stahlpreise: Hersteller noch vorne

Der Stahlpreis für warmgewalzten Stahl steigt in Westeuropa um 9 Euro auf 787 Euro je Tonne, meldete Steel Benchmarker per 13. März 2023. Der vierte Anstieg in Folge der im 2-Wochen-Rhythmus erhobenen Stahlpreisentwicklung fällt schwächer aus als erwartet. Haben die Flachstahlpreise ein Plateau erreicht?

13.03.23

Aktuelle Betonstahlpreise je Tonne (1.000 kg)

Die Stahlpreise für Betonstahl aus nordeuropäischen Hochöfen bleiben nicht nur am Boden. Sie sinken sogar etwas und könnten demnächst mit seiner sechs statt einer sieben beginnen. Diesen Schritt sollte die Betonstahlpreisentwicklng aber möglichst schnell machen. Käufern kann nicht empfohlen auf fallende Preise zu spekulieren.

08.03.23

Betonstahlhersteller erhöhen 50 €: Jetzt wird's spannend

Der Preisanstieg bei Betonstahl ist wegweisend. Plötzlich kommt Bewegung in die Stahlpreisentwicklungen. Betonstahl kostet einen Fünfzig-Euro-Schein mehr. Ist das erst der Anfang? Oder haben sich die Hersteller übernommen?

04.03.23

Stahl ist plötzlich ein Risikowerkstoff - hohe Bezugskosten

Der Anstieg der Stahlpreise ist der steilste seit einem Jahr. Stahlabnehmer müssen sich sputen, um an den immer teurer werdenden Werkstoff Stahl auch künftig zu adäquaten Preisen heranzukommen. Entsprechend hoch sind die Chancen, dass der Preis für warmgewalzten Stahl demnächst mit einer Neun beginnt.

Empfohlener Beitrag

Stahlpreis Prognose: Etwas runter und deutlich hoch