August 2017

31.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Donnerstag, 31. August 2017

Aktuelle Stahlpreisentwicklung
Der Stahlpreis für Warmband steigt in Westeuropa auf den höchsten Stand seit drei Monaten. In Deutschland, Frankreich und Benelux kostete der 5 Millimeter dicke und 1200-1500 mm breite Stahl per 28. August 2017 517 Euro je Tonne. Das waren 3 Euro mehr als am 14. August 2017 (Quelle: Steel Benchmarker).

30.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 30. August 2017

Stahlkrieg zeichnet sich ab
Zwischen den USA und China braut sich ein Stahlkrieg zusammen, der unangenehmen Folgen für europäische Stahlproduzenten hätte. Die US-Wirtschaft kaufte in den ersten sieben Monaten des Jahres um 22% mehr Stahl aus dem Ausland als im Vorjahreszeitraum, melden Statistikbehörde und American Iron and Steel Institute (AISI).

29.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 29. August 2017

Es gebe Alternativen zu einer Fusion mit Tata Steel, sagt Sigmar Gabriel an die Adresse des Vorstands von Thyssenkrupp. "Es gibt nationale, über die man reden kann, es gibt internationale, es gibt im Konzern Alternativen", so der frühere Bundeswirtschaftsminister bei einem Besuch der IG Metall in Duisburg laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung". Einen Zusammenschluss der größten deutschen Stahlproduzenten schloss Gabriel allerdings aus.

26.08.17

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf Schrotthändler

Aluminium
0,55-0,69 Euro/kg
Ø = 0,62 Euro/kg
Aluminiumschrott gemischt max. 5% Stahlanhaftungen
z. B. Gehäuse, Stangen, Profile (nicht blank)

Blei
1,07-1,40 Euro/kg
Ø = 1,24 Euro/kg (-0,04 Euro/kg)
Bleischrott ohne Anhaftungen
z. B. Wuchtgewichte, Gardinengewichte, Bleiblech, Bleirohre

25.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Freitag, 25. August 2017

Stahlschrottpreise steigen
Die Stahlschrottpreise in Deutschland haben sich im August kräftig nach oben bewegt. Stahlneuschrott der Sorte 2/8 steigt um 15,60 Euro auf 244 Euro je Tonne, meldet die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV). Der Lagerverkaufspreis für Stahlaltschrott klettert von 206,60 Euro auf 229,40 Euro.

24.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Donnerstag, 24. August 2017

"Es ist eine Macho-Industrie, in der Millionen Tonnen immer noch mehr zählen als Millionen verdienter Euro, Dollar oder Renminbi", sagt Voestalpine-Chef Wolfgang Eder. Wegen Überkapazitäten von 30 bis 40 Millionen Tonnen allein in Europa werde langfristig an Kapazitätsverringerungen bis hin zu Werksschließungen kein Weg vorbeigehen, so Eder gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

23.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 23. August 2017

Stahlpreise in der EU: Flachstahl vs. Langstahl
Die Stahlpreise in der EU waren im Juli 2017 um 44 Euro höher als im Juli 2016, zeigt der Composite-Index der Metallberatungsgesellschaft MEPS. Flacherzeugnisse wie warmgewalzter Stahl verteuerten sich um 77 Euro, während Langerzeugnisse wie Betonstahl um 6 Euro günstiger wurden. Ein Grund für die sehr unterschiedlichen Preisentwicklungen liegt in den Kosten der Einsatzstoffe.

22.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 22. August 2017

Aktuelle Stahlschrottpreise
Der Schrottpreis für Scherenschrott mit einer Dicke von 3 bis 6 Millimeter erhöht sich um 10 Euro auf 160 Euro je Tonne. Es ist bereits der zweite Anstieg im laufenden Monat. Vor einem Jahr zahlten Schrotthändler lediglich 80 Euro. Der Schrottpreis für homogenen Eisen- und Stahlschrott bis Hafen Iskenderun (Türkei) war in der Woche zum 28. Juli 2017 um 11 US-Dollar auf 318 Dollar (272 Euro) je Tonne gestiegen (ℹ Steel Index, scrapregister.com)

21.08.17

Aktuelle Stahlpreise pro Tonne (1.000 kg) - Westeuropa/USA

Der Stahlpreis Für Warmband in Westeuropa steigt auf den höchsten Stand seit drei Monaten. In Deutschland, Frankreich und Benelux kostete der 5 Millimeter dicke und 1200-1500 Millimeter breite Stahl per 14. August 2017 514 Euro je Tonne. Das waren 22 Euro mehr als am 24. Juli 2017 (Quelle: Steel Benchmarker).

19.08.17

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf Schrotthändler

Aluminium
0,55-0,68 Euro/kg
Ø = 0,62 Euro/kg
Aluminiumschrott gemischt max. 5% Stahlanhaftungen
z. B. Gehäuse, Stangen, Profile (nicht blank)

Blei
1,19-1,40 Euro/kg
Ø = 1,28 Euro/kg
Bleischrott ohne Anhaftungen
z. B. Wuchtgewichte, Gardinengewichte, Bleiblech, Bleirohre

18.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Freitag, 18. August 2017

Thyssenkrupp-Tata: Es wird ernst
Die Vorabgespräche zwischen Thyssenkrupp und Tata Steel gehen nach anderthalb Jahren auf die Zielgerade. Eine endgültige Entscheidung, ob die beiden Stahlkonzerne eine Fusion anstreben, könnte bis zum 8. September 2017 auf dem Tisch liegen, berichtet die "Börsen Zeitung". Tata hatte zuletzt eine Vereinbarung zu seinen milliardenschweren Pensionsverpflichtungen in Großbritannien erreicht, was den Weg für ein Zusammengehen freimachen soll.

16.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 16. August 2017

Stahlfusion Thyssenkrupp-Tata: Ist das der Durchbruch?
"Tata Steel hat Thyssen-Krupp darüber informiert, dass eine Einigung mit den britischen Regulierungsbehörden erzielt worden ist", berichtet Reuters. Man habe das Problem der britischen Pensionslasten gelöst, heißt es. Sollte das tatsächlich stimmen, könnte Heinrich Hiesinger nach ArcelorMittal den zweitgrößten Stahlproduzenten Europas schmieden. Die Arbeitnehmervertreter lehnen die Fusion weiter ab: "Ich kann eine solche Lösung nicht unterstützen", sagt Konzernbetriebsratschef Wilhelm Segerath.

15.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 15. August 2017

Die konjunkturelle Expansion in Deutschland wächst nicht in den Himmel, signalisieren die Walzstahlbestellungen. Zwischen April und Juni 2017 orderten Stahl-Service-Center und Stahlverarbeiter 11,6% weniger Walzstahl gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Rückgang sei in erheblichem Maße auf lagerzyklische Entwicklungen zurückzuführen, teilt die Wirtschaftsvereinigung Stahl ferner mit.

14.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Montag, 14. August 2017

Die EU-Kommission ordnet zum Schutz der Stahlproduzenten weitere Anti-Dumping-Maßnahmen an. Auf korrosionsbeständige Stähle aus China, deren Einfuhren in die EU in den ersten fünf Monaten des Jahres um 47% auf 1,48 Millionen Tonnen stiegen, werde Strafzölle von bis zu 28,5% verhängt.

12.08.17

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf Schrotthändler

Aluminium
0,55-0,68 Euro/kg
Ø = 0,62 Euro/kg
Aluminiumschrott gemischt max. 5% Stahlanhaftungen
z. B. Gehäuse, Stangen, Profile (nicht blank)

Blei
1,10-1,40 Euro/kg
Ø = 1,28 Euro/kg (+0,01 Euro/kg)
Bleischrott ohne Anhaftungen
z. B. Wuchtgewichte, Gardinengewichte, Bleiblech, Bleirohre

10.08.17

Kupferpreisentwicklung 2017 / Kupferpreis Prognose 2018

Kupfer ist so teuer wie letztes Mal vor zweieinhalb Jahren. An der Londoner Metallpreise steigt der Kupferpreis je Tonne auf 6.463 US-Dollar (5.524 Euro). Damit hat sich die Kupferpreisentwicklung um 18% nach oben bewegt. Vor genau drei Monaten konnten Kupferverarbeiter das Metall noch für 5.475 Dollar (5.041 Euro) beziehen.

09.08.17

Ausblick: Stahlmachen wird mittelfristig teurer

Der Eisenerzpreis steigt mit 76 US-Dollar je Tonne auf ein 4-Monatshoch. Kokskohle, ein weiterer zentraler Rohstoff der Stahlproduktion über die Hochofenroute, klettert auf 177 Dollar (FOB Australien). So viel kostete sie zuletzt vor drei Monaten. Der UN-Sicherheitsrat hat Nordkorea die Ausfuhr von Kohle und Eisen untersagt, was den jüngsten Preisschub beider Rohstoffe laut Händlern begünstigt habe.

08.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 8. August 2017

Stahl-Service Center in Deutschland haben im Juni ihre im Verlauf der ersten Jahreshälfte angehäuften überschüssigen Stahlbestände abverkauft, berichtet die Metallberatungsgesellschaft MEPS (ℹ scrapregister.com). Das Angebot von Stahlprodukten der heimischen Stahlproduzenten sei gut. Gleiches gelte für die Stahlnachfrage. In Frankreich könne man für die zweite Jahreshälfte mit einem Anstieg der Stahlbestellungen rechnen. Der Stahlpreis für Warmband in Deutschland, Frankreich und Benelux kletterte von 487 Euro im Juni (tiefster Stand seit November 2016) auf 492 Euro im Juli.

07.08.17

Aktuelle Stahlschrottpreise je Tonne

Die Stahlschrottpreise klettern im August auf breiter Flur nach oben. Für Mischschrott zahlen Schrotthändler aktuell mit 140 Euro je Tonne so viel wie letztes Mal Ende 2014. Damit hat sich der Mischschrottpreis gegenüber August 2016 verdoppelt. Der Ankaufspreis für Scherenschrott mit einer Dicke von 3 bis 6 Millimeter steigt binnen Monatsfrist um 10 Euro auf 150 Euro.

05.08.17

Aktuelle Altmetallpreise je kg - Ankauf Schrotthändler

Aluminium
0,55-0,68 Euro/kg
Ø = 0,62 Euro/kg
Aluminiumschrott gemischt max. 5% Stahlanhaftungen
z. B. Gehäuse, Stangen, Profile (nicht blank)

Blei
1,07-1,40 Euro/kg
Ø = 1,27 Euro/kg (+0,01 Euro/kg)
Bleischrott ohne Anhaftungen
z. B. Wuchtgewichte, Gardinengewichte, Bleiblech, Bleirohre

04.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Freitag, 4. August 2017

Thyssenkrupp orakelt
Bei Thyssenkrupp haben sie eine neue Idee: Nach dem Vorbild von RWE könnte der Konzern Aufzugsgeschäft, Komponentenfertigung und Anlagenbau ausgliedern und an die Börse bringen. Mit diesen Bereiche erwirtschaftet Thyssenkrupp etwa 80% der Umsätze. Spaltet man sie ab, würde Mehrwert für die Aktionäre geschaffen. Vorbild wäre die Herauslösung der Bereiche Verteilernetze, Energievertrieb und Strom aus erneuerbaren Energien aus dem RWE-Konzern und deren Bündelung in der Tochtergesellschaft innogy. Das Stahlgeschäft würde weiter unter dem Namen Thyssenkrupp laufen.

02.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Mittwoch, 2. August 2017

Kupferpreise in Euro und Dollar klettern nach oben
Der Kupferpreis ist im Juli 2017 um 7% gestiegen. An der Londoner Metallbörse (LME) verteuerte sich das Industriemetall von 5.907 US-Dollar (5.182 Euro) auf 6.346 Dollar (5.424 Euro). Der Kupferschrottpreis für hochwertigen Kupferdraht kletterte von 4,59 Euro je Kilogramm auf 4,81 Euro/kg. Für gemischten Kupferschrott (Raff) zahlen Schrotthändler 4,05 Euro/kg nach 3,84 Euro/kg Anfang vor 4-Wochenfrist.

01.08.17

Stahlpreise und Stahlmarkt: Dienstag, 1. August 2017

ArcelorMittal und Salzgitter machen mehr Gewinn. Dank sprudelnden Erlösen im Unternehmensbereich Flachstahl und Handel hat der Salzgitter-Konzern das beste Halbjahresergebnis seit 2011 erzielt. Auch bei ArcelorMittal läuft es glänzend. Der weltgrößte Stahlhersteller verdiente vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 4,3 Milliarden US-Dollar, eine Steigerung von 61% gegenüber der ersten Jahreshälfte 2016.

Empfohlener Beitrag

Stahlpreis Prognose: Etwas runter und deutlich hoch